Stimmen zum Spiel

"Wir waren von der ersten Minute an richtig gut drin"

+
Der VfR Aalen hatte viel Grund zur Freude, VfR Aalen vs. TSG Hoffenheim II, Regionalliga Suedwest, Fussball, Herren, 06.11.2021

Uwe Wolf (VfR-Trainer): Die Mannschaft hat das umgesetzt, wie wir es besprochen haben. Sie hat sehr mutig gespielt und ist auch immer wieder sehr gut angelaufen. Es freut mich, zu sehen, dass die Mannschaft in sich lebt. Das haben auch die Spieler bewiesen, die bisher noch nicht so dran waren.


Kai Herdling (TSG-Trainer): Eine tolle Stimmung, super Fans, ein tolles Fußballfest. Glückwunsch zum Sieg. Wenn Aalen seine Konter sauberer ausspielt, kann es noch höher ausgehen.


Sean-Andreas Seitz (VfR-Stürmer): Klar freue ich mich über meine zwei Tore. Und das auch noch gegen meinen Ex-Club. Ich hoffe, dass jetzt der Knoten geplatzt ist. Der Sieg ist ein Verdienst der gesamten Mannschaft. Wir waren von der ersten Minute an richtig drin.


Manuel Botic (VfR-Mittelfeldspieler): Mit dem ersten Ballkontakt ein Tor zu schießen. Was gibt es Besseres? Ich bin froh, dass ich eingewechselt wurde. Wir haben ein überragendes Spiel gemacht.
Ali Odabas (VfR-Verteidiger): Dieses Spiel heute hat sich auf dem Platz toll angefühlt. Wir haben das sehr gut gemacht, schon von hinten heraus. Wenn wir so weitermachen, sind wir auf einem guten Weg. Ein großes Lob gilt auch unseren Fans für die tolle Stimmung, die sie gemacht haben. Das hat richtig gut getan.
wr

Zurück zur Übersicht: VfR Aalen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare