VfR: Rote Karte und vier Gegentreffer

Fußball, Testspiel: Der Regionalligist aus Aalen muss sich dem TSV Essingen mit 2:4 (1:1) geschlagen geben

Der VfR Aalen hat sein erstes Testspiel verloren. Der Regionalligist musste sich dem TSV Essingen mit 2:4 (1:1) geschlagen geben. Bitter: Tim Grupp sah nach einer knappen halben Stunde die Rote Karte. „Das hat das ganze Spiel kaputt gemacht“, sagt VfR-Trainer Roland Seitz.

>>>Hier geht es zum ausführlichen Spielbericht<<<

© Schwäbische Post 25.07.2020 17:18
6077 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

joweuko

Es war zwar nur ein Testspiel, aber das Ergebnis lässt Schlimmes für die kommende Saison vermuten. Stand jetzt, zählt für mich der VfR zu den Mannschaften in der Regionalliga, die richtig Probleme bekommen könnten. Man hört immer nur von Abgängen, sei es bei Spielern oder auch bei anderen Personen im Verein. Klar, wenn kein oder wenig Geld da ist, muss man sparen, aber so kann man einen Verein auch komplett gegen die Wand fahren lassen. Wenn sich jetzt nicht endlich ein paar mehr Sponsoren für den VfR einsetzen, dann wird der Verein in Zukunft noch mehr in der Bedeutungslosigkeit verschwinden. Traurig aber wahr.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy