Lockdown: Welche Einrichtungen schließen müssen - und welche offen bleiben dürfen

Pandemie Die Landesregierung veröffentlicht eine Übersicht über Einrichtungen, die bis zum 30. November schließen müssen und was weiterhin erlaubt bleibt.

  • Was muss schließen, was bleibt geöffent? Eine Übersicht. Fotos: jps,Tom; Collage: ca

Stuttgart. An diesem Montag, 2. November, beginnt erneut ein Lockdown. Der exponentielle Anstieg der Neuinfektionen, die bereits hohe Auslastung der intensivmedizinischen Kapazitäten im Land und der Umstand, dass eine umfassende Nachverfolgung von Infektionsketten nicht mehr gewährleistet werden kann, machen zusätzliche Maßnahmen zur flächendeckenden Reduzierung des Infektionsgeschehens und zur Abwehr einer akuten Gefahrenlage erforderlich. Das teilt die Landesregierung auf ihrer Webseite mit.

Diese Regelungen treten ab Montag in Kraft und gelten befristet bis Montag, 30. November 2020:

Diese Einrichtungen müssen schließen (Quelle: Landesregierung): 

Was weiterhin erlaubt bleibt: 

© Schwäbische Post 01.11.2020 13:25
11994 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

In my humble opinion

Günter Maier schrieb am 01.11.2020 um 20:54

... Der PCR Test kann das leider nicht, der stellt nur ein Fragment eines Virus fest der eventuell darauf schließen lässt ...

Sie haben es genau beschrieben, der PCR-Test stellt Fragmente des Sars-CoV-2-Genmaterials fest und daraus schließen die Mediziner kühn, dass Sars-CoV-2-Viren vorhanden sind, wenn Fragmente von dessen Genmaterial gefunden wurden, das ist die Standardprozedur. Der "Trick" besteht darin, eben genau nur nach den Fragmenten zu suchen, die nur und ausschließlich beim Sars-CoV-2-Virus vorkommen. Und es ist auch bekannt, dass der PCR-Nachweis von Genfragmenten so empfindlich sein kann, dass es noch nicht zu 100% heißt, dass da wirklich ein komplettes und infektiöses Covid-Virus ist, aber wie das Sprichwort sagt: Wo Rauch ist, muss auch Feuer sein. Aber das wissen die Mediziner auch, deswegen wird ja im Zweifel noch ein zweites Mal getestet.

In my humble opinion

Günter Maier schrieb am 01.11.2020 um 20:48

Warum steht dann auf der Verpackung des PCR Test drauf - zur Feststellung des Coronavirus nicht geeignet.

Ich weiß ja nicht, welchen Aufdruck auf welcher Verpackung Sie gelesen haben - aber mal einfach gefragt: Warum sollte man einen PCR-Test zur Prüfung auf Virenmaterial des Sars-CoV-2 verkaufen resp. kaufen können, wenn der Inhalt ( also der Test ) dafür nicht geeignet sei?

Ich kaufe im Autohaus ja auch keinen Pkw, um dann zu entdecken, dass es eigentlich ein Kinderwagen ist, oder?

coverdam

Günter Maier schrieb am 01.11.2020 um 20:48

Warum steht dann auf der Verpackung des PCR Test drauf - zur Feststellung des Coronavirus nicht geeignet.

Kann es sein, dass Sie Antikörper- und PCR Test verwechseln? Erstere sind in der Tat nicht dazu geeignet, eine akute Infektion festzustellen - letztere schon.

Der PCR Test weist nach, dass das Virus-Erbgut im Abstrichmaterial vorhanden ist und dass eine Infektion vorliegt.

Günter Maier

coverdam schrieb am 01.11.2020 um 19:39

Leider ist das, was Sie schreiben, nicht korrekt. Der Begriff Infektion drückt  lediglich, dass ein nachweisbarer Erreger eingedrungen ist. Somit wurde er korrekt verwendet.
"Symptome einer Krankheit im Zusammenhang mit einer Infektion bezeichnet man als apparente Infektionskrankheit. Wenn eine Infektion keine Symptome hervorruft, spricht man von einer inapparenten oder auch asymptomatischen Infektion." 
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Infektion

Richtig. Es wäre schön wenn die Leute auf eine Infektion untersucht worden wären. Der PCR Test kann das leider nicht, der stellt nur ein Fragment eines Virus fest der eventuell darauf schließen lässt. . Kennen Sie eine andere Methode um das Virus festzustellen ?

Günter Maier

In my humble opinion schrieb am 01.11.2020 um 20:34

Genau, so ist es. Wenn der PCR-Test Virenmaterial ( in der Nase und/oder im Rachen ) nachweist, ist da auch in den aller-allermeisten Fällen das Virus drin. Leugnen von Tatsachen lässt die Tatsachen nicht verschwinden.

Warum steht dann auf der Verpackung des PCR Test drauf - zur Feststellung des Coronavirus nicht geeignet.

In my humble opinion

coverdam schrieb am 01.11.2020 um 19:39

...
Der Begriff Infektion drückt  lediglich aus, dass ein nachweisbarer Erreger eingedrungen ist. Somit wurde er korrekt verwendet.
...

Genau, so ist es. Wenn der PCR-Test Virenmaterial ( in der Nase und/oder im Rachen ) nachweist, ist da auch in den aller-allermeisten Fällen das Virus drin. Leugnen von Tatsachen lässt die Tatsachen nicht verschwinden.

coverdam


Günter Maier schrieb am 01.11.2020 um 19:03

Würden Sie bitte nicht immer von Neuinfektionen berichten wenn das nur positive Test sind. Eine Infektionen kann nur von einem Arzt festgestellt werden und ist mit dem PCR Test nicht möglich. Bitte auch das Gesundheitsamt fragen.

Leider ist das, was Sie schreiben, nicht korrekt. Der Begriff Infektion drückt  lediglich, dass ein nachweisbarer Erreger eingedrungen ist. Somit wurde er korrekt verwendet.
"Symptome einer Krankheit im Zusammenhang mit einer Infektion bezeichnet man als apparente Infektionskrankheit. Wenn eine Infektion keine Symptome hervorruft, spricht man von einer inapparenten oder auch asymptomatischen Infektion." 
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Infektion

Judith Regele

Günter Maier schrieb am 01.11.2020 um 19:03

Würden Sie bitte nicht immer von Neuinfektionen berichten wenn das nur positive Test sind. Eine Infektionen kann nur von einem Arzt festgestellt werden und ist mit dem PCR Test nicht möglich. Bitte auch das Gesundheitsamt fragen.

Absolut richtig!!! 

Günter Maier

Würden Sie bitte nicht immer von Neuinfektionen berichten wenn das nur positive Test sind. Eine Infektionen kann nur von einem Arzt festgestellt werden und ist mit dem PCR Test nicht möglich. Bitte auch das Gesundheitsamt fragen.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy