Große Suchaktion im Rems-Murr Kreis:

Suche nach Pferd und Reiter bei Winnenden vorerst beendet

Fahndung Wer Hinweise zum Aufenthaltsort zu einer möglichen vermissten Reiterin oder einem ausgerissenen schwarz/weißen Pferd geben kann, wird gebeten, sich unter der Notrufnummer 110 bei der Polizei zu melden. 

  • © Symbolfoto: onw-images

Winnenden. Gegen 15.40 Uhr wurde der Polizei am Montag ein schwarz/weißes Pferd gemeldet, das im Bereich der Friedhofstraße in Allmersbach im Tal unterwegs war und Richtung Wald wegrannte. Die Anruferin konnte nicht ausschließen, dass das Pferd einen Sattel trug. Deswegen wurden laut Polizei Suchmaßnahmen mit mehreren Streifen und einem Polizeihubschrauber eingeleitet, da zu befürchten war, dass das Pferd seine Reiterin oder seinen Reiter abgeworfen hatte.

Kurz nach 20 Uhr erhielt die Polizei eine weitere Meldung. Laut diesem Hinweis war gegen 11.55 Uhr ein schwarz/weißes Pferd mit einer Reiterin zwischen Winnenden-Höfen und Hertmannsweiler unterwegs. Die Anruferin meinte, dass das Pferd sehr nervös auf sie gewirkt hat.

Aufgrund des zweiten Hinweises wurden die Suchmaßnahmen nochmals intensiviert und der Suchbereich in Richtung Winnenden ausgedehnt. Auch hier wurde unter anderem nochmals ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

Die Reiterin bei Hertmannsweiler hat sich zwischenzeitlich bei der Polizei gemeldet, sodass sich die Suchmaßnahmen wieder auf den Bereich Allmersbach konzentrieren.

Die Suche verlief bislang erfolglos. Nachfragen bei Reitvereinen, Tierärzten und Hufschmieden haben keine neuen Erkenntnisse erbracht.

Hinweise zu einer möglichen vermissten Reiterin oder einem ausgerissenen schwarz/weißen Pferd teilen Sie bitte entweder den Polizeirevieren Winnenden oder Backnang oder dem Polizeinotruf 110 mit.

Update vom 17. Februar: Die intensiven Suchmaßnahmen, bei denen sowohl am Montagnachmittag, als auch am Dienstagvormittag unter anderem auch der Polizeihubschrauber im Einsatz war, blieben ergebnislos. Da sich bislang auch keine weiteren Hinweise auf ein vermisstes Pferd bzw. einen vermissten Reiter ergaben, werden die Suchmaßnahmen vorerst eingestellt.

© Schwäbische Post 17.02.2021 09:20
12034 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy