Bund fördert weitere Radschnellwege im Südwesten

  • Eine Radfahrerin auf dem neuen Radschnellweg bei Egelsbach. Foto: Arne Dedert/dpa
Vier weitere Radschnellwege in Baden-Württemberg werden mit 3,6 Millionen Euro Fördermitteln des Bundes ausgebaut. Schätzungsweise rund 13 200 Radler werden die Strecken nach Fertigstellung täglich nutzen, teilte das Bundesverkehrsministerium mit.

Gefördert wird die Planung folgender Strecken: fünf Kilometer zwischen Karlsruhe und Ettlingen, gut 21 Kilometer Karlsruhe–Rastatt, zwölf Kilometer Tübingen–Rottenburg sowie eine Brücke bei Böblingen, die zum Radschnellweg nach Stuttgart gehört. dpa
© Südwest Presse 31.07.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy