LEA Ellwangen Schlägerei vor der Essensausgabe

Bei einem Streit in der Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge (LEA) in Ellwangen hat es am Sonntagabend mehrere Verletzte gegeben. Laut der Polizei hatte ein 43-jähriger Bewohner einen 13-Jährigen bei der Essensausgabe geschlagen. Als Sicherheitskräfte eingriffen, seien sie von anderen Bewohnern attackiert worden. Sechs Sicherheitsleute sowie der 43-Jährige und der 13-Jährige seien verletzt worden. 30 Polizisten und 12 Rettungskräfte waren im Einsatz. swp
© Südwest Presse 19.05.2020 07:45
188 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy