Intendant will Höcke nicht aus Talkshows verbannen

  • SWR-Intendant Kai Gniffke. Foto: Matthias Kessler
SWR-Intendant Kai Gniffke ist dagegen, AfD-Politiker wie Björn Höcke aus Talkshows zu verbannen. „Ich halte nichts von einem Bann über einzelne Personen“, sagte er der „Zeit“. Die AfD sei die größte Oppositionspartei im Bundestag. „Deswegen haben wir diese Leute nicht nur abzubilden, sondern auch mit denen zu reden.“ Im Dezember hatte ZDF-Chefredakteur Peter Frey bekanntgegeben, dass Höcke nicht mehr als Gast in ZDF-Talkshows erwünscht sei. Höcke wird vom Verfassungsschutz als rechtsextremistische Führungsperson eingestuft. dpa
© Südwest Presse 15.10.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy