Konfirmanden sollen gebrauchte Handys sammeln

  • Sammelobjekt für die Konfirmanden: alte Mobilgeräte. Foto: Lisa Ducret/dpa
Die Landesbischöfe in Baden und Württemberg und die Handy-Aktion Baden-Württemberg rufen zur „Konfi-Schubladen-Challenge“ auf. Die Konfirmanden sollen in ihren Gemeinden Handy-Sammlungen organisieren und bis November 38 000 gebrauchte Geräte sammeln – also jeder Konfirmand eines. Der Sinn der Aktion sei, dass die Konfirmanden selbst aktiv werden und sich als Gruppe für ein gemeinnütziges Projekt einsetzen. Falls 38 000 Handys zusammenkommen, gibt es eine Wohnzimmerdisco mit DJ Faith per Livestream für alle. epd
© Südwest Presse 30.07.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy