Schweinskram am Himmel?

  • Die Kondensstreifen zweier Kampfflugzeuge der Bundeswehr haben aufgrund ihrer Form Spekulationen im Internet ausgelöst. Foto: Jan Brinkhus/dpa
Kondensstreifen zweier Kampfflugzeuge der Bundeswehr haben aufgrund ihrer Form Spekulationen im Internet ausgelöst. Wegen der Anordnung zweier Kreise und eines länger gezogenen Bogens war unter anderem vom „Pimmel am Himmel“ die Rede. Die Auflösung ist weniger frivol: Zwei Eurofighter hätten als Trainings-Alarmrotte ein Abfangmanöver simuliert, teilte ein Sprecher des Luftfahrtamtes der Bundeswehr mit. Bei solchen Manövern werden Luftbetankungen oder auch taktische Manöver bis hin zum Luftkampf geübt. Die Höhe habe im Schnitt rund 11 300 Meter über dem Grund betragen. Deshalb waren die Folgen beispielsweise von Baden und vom Rhein-Main-Gebiet aus zu sehen. Foto: Jan Brinkhus/dpa
© Südwest Presse 20.11.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy