Alternativer Arbeitsplatz zu Hause

+
Eine zum Holz der Küche passende Schreibtischplatte ergänzt die Zeile um einen Homeoffice-Platz.

Homeoffice: Weg vom Küchentisch, ran an die Küchenzeile

Der Esstisch war immer schon Kommandozentrale vieler Haushalte: Hier isst man nicht nur. Man spielt, kommuniziert, Kinder machen Hausaufgaben. Und mit Pandemiebeginn wurde der Tisch in vielen Haushalten nicht nur ein Arbeitsplatz für die Erwachsenen, die zu Hause mal eine Überstunde dran hängen - sondern festes Homeoffice.

Ausgerechnet die Küchenhersteller fangen nun an, echte Schreibtische zu verkaufen. Sie wollen die Menschen weg vom Küchentisch locken - aber nicht unbedingt raus aus der Küche. Vielmehr integrieren sie zusätzliche Arbeitsflächen in die Küchenzeilen oder sie bieten für den offenen Wohnraum zur Küche passende Arbeitsmöbel an, sodass ein einheitlicher Look gewahrt wird.

Auszugboden als Schreibtisch

Ein paar Beispiele: Man kann die Arbeitsplatte einer Küchenzeile seitlich über die Unterschränke hinaus verlängern und schafft so eine integrierte Schreibtischplatte. Wer eine große Küche neu plant, kann auch in der Zeile selbst auf ein, zwei Unterschränke verzichten und erhält so Fußraum für einen Stuhl an der Zeile, lautet ein Tipp der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche (AMK) aus über 140 Herstellern und Dienstleistern der Branche.

Die Alternative: Man montiert auf einem Unterschrank einen sogenannten Auszieh- oder Auszugboden, der als Schreibtischplatte zweckentfremdet wird.

Küchen-Unterschränke außerhalb der Zeile

Wer nicht plant, im Moment die ganze Küche zu erneuern, hat ebenfalls Optionen: An das Ende einer Küchenzeile dockt neu ein kleiner, vielleicht sogar höhenverstellbarer Küchentisch als Schreibtisch an. Oder man nimmt an anderer Stelle im Raum Hänge-Unterschränke als Tisch her. Oder eine Ecke des Zimmers lässt sich mit Hänge- und Unterschränken aus dem Küchenangebot zum Büro mit viel Stauraum in der Küchen-Trendfarbe Dunkelblau machen.

Dass diese Arbeitsplatz-Varianten den gleichen Look wie die Küchenzeile haben, gibt dem Raum einen einheitlichen, aufgeräumten Look und dem Schreibtisch eine professionelle Wirkung.

dpa

Mit Küchenmöbeln lässt sich auch eine Arbeitsnische mit viel Stauraum einrichten.

Zurück zur Übersicht: Bauen & Wohnen

Kommentare