Persönlich und praxisnah

Ausbildung an den Bernd-Blindow-Schulen Aalen

  • Weitere
    schließen
  • schließen

Systemrelevante Berufe mit tollen Fortbildungsmöglichkeiten

Du suchst einen Beruf mit tollen Zukunftsperspektiven? Dann ist zum Beispiel eine Physiotherapie Ausbildung genau das Richtige für dich. Du bist kreativ? Dann schau dir den Bereich Grafikdesign näher an. Egal, wofür du dich interessierst. Die Bernd-Blindow-Schulen Aalen bieten staatlich anerkannte Ausbildungsberufe mit einem hohen Praxisbezug an. Kleine Klassengrößen, berufserfahrene Lehrkräfte und eine sehr persönliche Atmosphäre sind nur drei Erfolgsfaktoren der Schule, die seit mehr als zehn Jahren in Aalen ausbildet. Auch die DIPLOMA Hochschule, welche zur Blindow Gruppe gehört und hauptsächlich Fernstudiengänge anbietet, befindet sich in dem dreistöckigen Gebäude. Vereinbare jetzt deinen Beratungstermin!

Besuch im Labor: Erfahre mehr über uns und schau dir unsere Schule an – derzeit nur eingeschränkt mit Voranmeldung möglich

An den Bernd-Blindow-Schulen Aalen bieten wir folgende Ausbildungen an:

Die Ausbildungen dauern jeweils drei bzw. 2,5 Jahre (PTA), Voraussetzung ist der Realschulabschluss oder das Abitur. Ausbildungsbeginn ist immer im September, zusätzlich beginnt die Physiotherapie Ausbildung auch im Februar des Jahres. Neben der PTA Ausbildung oder Ausbildung in Grafikdesign können Schüler/-innen die Fachhochschulreife erwerben. 

Die Ausbildungsgebühren sind unter anderem mit staatlichen Hilfen wie dem Schüler-BAföG, Kindergeld oder dem Bildungskredit des Bundes finanzierbar. Die Ausbildung PTA ist schulgeldfrei.

Erfolgreich durch die Pandemie: Online-Unterricht am schuleigenen virtuellen Campus

Neben der Praxisnähe sorgt auch die hervorragende (technische) Ausstattung für den Ausbildungserfolg – insbesondere während der aktuellen Corona-Pandemie. Der schul- bzw. hochschuleigene Online-Campus wird seit Beginn an für den Fernstudienunterricht der DIPLOMA Hochschule genutzt. Nun erhalten auch die Schüler/-innen täglich Online-Unterricht und nutzen die passwortgeschützte Plattform, um Stundenpläne einzusehen, Noten abzurufen oder miteinander zu chatten. Dennoch kennzeichnet der persönliche Umgang das Schulleben. „Die virtuelle Lehre bzw. das virtuelle Lernen sehe ich keinesfalls als Ersatz, aber als tolle Ergänzung zum normalen Präsenzunterricht“, erklärt Geschäftsführer Prof. Dr. Andreas Blindow.

Dank des Online-Unterrichts fällt kein Unterricht aus

Ausbildungen für unsere Gesundheit, gegen den Fachkräftemangel

Du bist ein offener und kontaktfreudiger Mensch und suchst einen Beruf, in dem du das Leben der Menschen wirklich verbessern kannst? Dann entscheide dich für eine unserer Ausbildungen aus dem Gesundheitsbereich. Während der Physiotherapie Ausbildung lernst du die Anwendung von therapeutischen Maßnahmen, um (eingeschränkte) Bewegungen nach einer Krankheit oder einem Unfall wieder herzustellen und/oder Schmerzen zu lindern. Physiotherapeuten arbeiten zudem auch präventiv in Fitnessstudios oder Wellnesscentern. Nach der Ausbildung kannst du in Praxen, Akut- oder Rehakliniken arbeiten oder dich selbstständig machen. Mehrmonatige Praktika in den verschiedenen medizinischen Fachbereichen (z.B. Orthopädie oder Neurologie) machen dich fit für den Arbeitsalltag. 

Die Ergotherapie hat einen ganzheitlichen Ansatz. Ziel ist es, die Selbstständigkeit des Patienten zu fördern und ihnen Möglichkeiten aufzuzeigen, mit deren Hilfe sie ihren Alltag bewältigen können. Je nach Erkrankung führen Ergotherapeuten beispielsweise Anzieh- oder Esstrainingseinheiten mit verschiedenen Hilfsmitteln durch, therapieren die Konzentration und Koordination oder zeigen den Umgang mit Gehhilfen. „Das Schöne an diesem Beruf ist die Vielfältigkeit, man arbeitet mit Patienten jeden Alters und Erkrankungen. Unsere Schüler lernen in ihren Praktika die Arbeit mit Kindern, Erwachsenen und Senioren kennen. Sie schauen, ob ihnen etwas besonders gut liegt, das hilft später sehr bei der Arbeitsplatzwahl“, erläutert Sandra Marx, Leitung für die Ergotherapie Ausbildung. 

PTAs sind die Fachkräfte in der Apotheke und gelten auch als „rechte Hand“ des Apothekers. Sie beraten zu allen Fragen rund um die Gesundheit, verkaufen Medikamente und stellen selbst welche her. Dies lernen sie im schuleigenen Labor während der zweijährigen schulischen Ausbildung. Apotheken vermieten auch medizinische Hilfsmittel, bieten kleine Gesundheitschecks an (z.B. Blutdruckmessung) oder unterstützen bei der heimischen Pflege durch Direktlieferung nach Hause und leisten somit einen wichtigen Beitrag zur Versorgung der Bevölkerung. „Als Pharmazeutisch-technische/-r Assistent/-in  (PTAs) sollte man eine sehr sorgfältige Arbeitsweise und Teamfähigkeit mitbringen und Interesse an medizinischen Themen sowie Naturwissenschaften besitzen“, so die ehemalige Schülerin Janina Knödler, die aktuell in einer Krankenhausapotheke arbeitet und dort u.a. Medikamente für Chemotherapien herstellt. Die Ausbildung endet mit einem sechsmonatigen Apothekenpraktikum. 

Praxisunterricht findet weiterhin mit den gängigen Sicherheitsmaßnahmen statt. Hier werden gerade Augentropfen unter dem Abzug hergestellt.

Ausbildung Grafikdesign für Kreative 

Während der dreijährigen Ausbildung in Grafikdesign lernen die Schüler/-innen Print- und Onlinemedien wie Flyer, Plakate, Internetauftritte oder Apps zu gestalten. Auch die Bildbearbeitung, die Konzepterstellung oder die Skizzierung von Grafiken spielen eine große Rolle in der Ausbildung. Bewerber/-innen sollten gut zeichnen können. Um die Ausbildung beginnen zu können, musst du eine Aufnahmeprüfung in Form einer Mappe mit Arbeitsproben und einer Prüfung bestehen. Ein Mappenkurs bereitet dich darauf vor. Der nächste Kurs und die Aufnahmeprüfung finden im Juni statt. Die Schüler/-innen lernen ihr Handwerk in verschiedenen Workshops und praxisorientierten Projekten. Dafür werden fiktive Produkte verwendet, für die dann Designkonzepte sowie Medien (Plakate, Flyer etc.) erstellt werden. Auch Firmen aus der Region bieten sich gerne als Kooperationspartner an.

Während der Ausbildung arbeiten die Schüler/-innen viel mit Designprogrammen am PC, aber auch händisches Zeichnen ist ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung.

Duales Studium in Kooperation mit der DIPLOMA Hochschule

Schüler/-innen mit Fachhochschulreife oder Abitur können bereits während der Ausbildung ein Fernstudium in einigen Bereichen beginnen. Seit Herbst 2019 wird zum Beispiel ausbildungsbegleitend der Bachelor in Physiotherapie (B.Sc.) angeboten, auch die Grafikdesigner/-innen können nebenbei den Bachelor of Arts in Grafik-Design erwerben. Natürlich kann das Studium auch erst nach der Ausbildung, beispielsweise parallel zum Beruf, aufgenommen werden. Sowohl als Schüler/-in als auch als Ehemalige/-r sparst du Zeit und Kosten. Mehr erfährst du vor Ort.

Informieren und anmelden

Lerne uns jetzt kennen und melde dich an. Wir bieten regelmäßig mittwochs von 15 – 17 Uhr eine Ausbildungsberatung vor Ort an. Eine Voranmeldung unter 07361 524 886 0 oder per E-Mail: aalen@blindow.de ist hierfür notwendig. Persönliche Beratung ist selbstverständlich auch telefonisch oder online möglich. Informationen und die Anmeldeunterlagen kannst du außerdem per Post oder als Download unter https://www.blindow.de/infomaterial anfordern. Wir freuen uns auf deinen Anruf! 

Bernd-Blindow-Schulen Aalen
Heinrich-Rieger-Str. 22/1
73430 Aalen
07361 5248860
aalen@blindow.de

Weitere Videos und Infos

* Hinweis: Die meisten Bilder sind vor dem Beginn der Corona Pandemie entstanden, weshalb die aktuellen Sicherheitsmaßnahmen (Abstand, Verwendung von Masken) dort nicht umgesetzt wurden. 

Rubriklistenbild: © Bernd-Blindow-Schule

Zurück zur Übersicht: Beruf & Ausbildung

WEITERE ARTIKEL