Mit dem perfekten Match zur passenden Ausbildung

+
Bei start-it.de dreht sich alles um den passenden Ausbildungsplatz.

www.start-it.de ist die neue Ausbildungsplattform der Region für SchülerInnen der Abschlussklassen und für Unternehmen in unserer Region. Hier können sich zukünftige Auszubildende und Ausbildungsunternehmen einfach matchen.

Mit dem Schulstart im September hat für zahlreiche Schülerinnen und Schüler das Abschlussjahr begonnen. Und das hat es in sich. Neben den zahlreichen Prüfungen, die auf die Abschlussklassen zukommen, fängt jetzt die Suche nach einer passenden Ausbildung und einem passenden Ausbildungsunternehmen an. Denn spätestens im September 2022 soll es mit der Berufsausbildung losgehen.

Die Qual der Wahl

Viele Eltern wissen, dass es ihren Kindern dabei nicht leichtfällt, eine Wahl zu treffen. Wie also den geeigneten Beruf und dazu noch ein passendes Unternehmen finden? Das ist nicht so einfach. Jedoch ist genau diese Entscheidung wegweisend für die künftige berufliche Entwicklung. Und das sorgt mit jeder vergehenden Woche für mehr Stress zwischen Eltern und Schülern. Das muss aber nicht zwingend so sein. Denn genau bei diesen Problemstellungen setzt das neue und innovative Ausbildungsportal für die Region www.start-it.de an: Die Plattform bietet künftig wertvollen Support bei der individuellen Ausbildungsplatzsuche auf der Ostalb und soll ein wichtiger Treffpunkt für alle Schüler und Unternehmen der Region rund ums Thema Berufseinstieg sein. Einzigartig ist dabei der Ansatz der neuen regionalen Plattform: Wie bei den Karriereportalen für bereits Berufstätige setzt auch www.start-it.de auf Networking und Matching-Funktionen. Damit bietet es Schülern in Abschlussklassen und den Unternehmen im Ostalbkreis ganz neue Wege für eine erste Kontaktanbahnung und im Idealfall für eine gemeinsame erfolgreiche Zukunft.

Mit Skills zum optimalen Treffer

Die Plattform entstand innerhalb eines Jahres. Der Fokus lag neben einer sehr einfach bedienbaren Oberfläche, die optimiert für mobile Geräte wie Smartphone oder Tablet ist, vor allem auf den Formeln. Diese bringen mit ihren Berechnungen im Hintergrund die Schüler mit dem passenden Unternehmen zusammen. Die Kernaufgabe, um die Plattform an den Start zu bringen, war die Programmierung der Algorithmen. Im Hintergrund werden neben den von den Schülerinnen und Schülern angegebenen Werten zu den Schulfächern, auch deren vielfältige Fähigkeiten, Interessen und Talente mit einem Notenschlüssel verarbeitet. Der Fokus des Systems liegt auf dem sogenannten Cultural Fit, der die Schulnoten aus Abschlusszeugnissen als Quelle zum Matching ergänzt. Wolfram Daur, Head of Online Marketing bei der Media Service Ostalb GmbH, entwickelte das Konzept zu start-it.de und ist verantwortlich für dessen Umsetzung. Er erläutert die Beweggründe für die neuartige Plattform: „Die Idee zu start-it.de entstand aus der Frage heraus, ob Messen für die junge Zielgruppe, im digitalen Zeitalter, relevant sind, haben diese doch eine starke Affinität zu mobilen Plattformen und sind geübt im Umgang mit den sozialen Netzwerken. Kommuniziert wird über WhatsApp, man informiert sich über Instagram und TikTok. Aus den Ergebnissen der Recherchen entstand die Idee für eine neue Ausbildungsplattform, die das, was der Schüler liebt, mit dem verbindet, was Personalabteilungen benötigen. Außerdem werden Informationen zu Unternehmen und Ausbildungen langfristig angeboten, nicht nur wie bei einer Messe, für einen Tag. Die Hemmschwelle für den Schüler, Kontakt aufzunehmen, ist gering, da diese Kontaktaufnahme über den integrierten Chat läuft. Wer nicht weiß, was zu ihm passt, kann sich anhand seiner eigenen Fähigkeiten passende Ausbildungen „matchen“. Dabei steht das Cultural Fit im Vordergrund und nicht nur die Noten der Schülerinnen und Schüler.

Noten sind nicht alles

Bei www.start-it.de dreht sich nicht alles ums Zeugnis, vielmehr stehen die sogenannten „Soft Skills“ der Schüler im Vordergrund und werden bei der Auswahl der passenden Unternehmen, der „Matches“ berücksichtigt. Dabei ist zunächst eine Selbsteinschätzung der Schülerinnen und Schüler gefragt: Anhand von vorgegebenen Kriterien wie Teamfähigkeit, Neugierde und Selbstständigkeit können die Kinder überlegen, welche Punkte auf sie zutreffen und die jeweilige Fähigkeit mit 0-100 Punkten selbst bewerten, dann zeigt die Plattform, welche Ausbildung, bei welchem Unternehmen am besten zum jeweiligen Kind passt.

Bequem übers Smartphone

Die zukünftigen Auszubildenden managen ihre Ausbildungsplatzsuche über das Smartphone und sind damit zeitlich flexibel und ortsunabhängig dabei. Dank der integrierten Chat-Funktion treten sie direkt mit den Personalern ihrer Wunschunternehmen in Kontakt. So haben beide Seiten ungezwungen die Chance, sich kennenzulernen und weitere Schritte zu klären, zum Beispiel ein Schnupperpraktikum oder ein Bewerbungsgespräch zu vereinbaren. Zudem finden sich auf der Webseite wertvolle Informationen rund um Bewerbung und Ausbildungsstart. ad

  • Kostenlos anmelden und Match finden
  • Alles, was für eine stressfreie Ausbildungsplatzsuche nötig ist, ist ein kostenloses Schülerprofil auf www.start-it.de. Einmal registriert, kann man sich hier jederzeit einloggen und die Funktionen nutzen.
    Gewinnspiel
  • Wer sich bis zum 8. November noch mit einem Schülerprofil auf www.start-it.de registriert, nimmt beim Bestätigen der Teilnahmebedingungen des Gewinnspiels automatisch an der Verlosung der zwölf Preise teil.
  • Zu gewinnen gibt es ein Tablet Samsung Tab A7, einmal einen Jahresgutschein für Spotify und zehn mal einen Kinogutschein für den Kinopark Aalen.

Zurück zur Übersicht: Beruf & Ausbildung

WEITERE ARTIKEL

Kommentare