Tipps für die Suche nach einem Ausbildungsplatz

  • Weitere
    schließen

Melde dich bei der Berufsberatung: Die meisten Ausbildungsbetriebe lassen sich von der Agentur für Arbeit geeignete Bewerber vorschlagen. Nimm daher Kontakt mit deiner Berufsberatung oder deinem Jobcenter auf, das vergrößert deine Chancen auf einen Ausbildungsplatz. Informiere dich über die Situation auf dem Ausbildungsmarkt: Unter planet-beruf.de regional kannst du herausfinden, wie viele Bewerber es in deinem Ort im Wunschberuf zuletzt gab.

Melde dich bei der Berufsberatung: Die meisten Ausbildungsbetriebe lassen sich von der Agentur für Arbeit geeignete Bewerber vorschlagen.

Nimm daher Kontakt mit deiner Berufsberatung oder deinem Jobcenter auf, das vergrößert deine Chancen auf einen Ausbildungsplatz.

Informiere dich über die Situation auf dem Ausbildungsmarkt: Unter planet-beruf.de regional kannst du herausfinden, wie viele Bewerber es in deinem Ort im Wunschberuf zuletzt gab. Damit kannst du abschätzen, wo du gute Chancen hast, einen Ausbildungsplatz zu finden.

Beginne frühzeitig mit der Suche: Größere Firmen schreiben ihre Ausbildungsplätze oft schon anderthalb Jahre vor dem Beginn des Ausbildungsjahres aus. Auch bei Behörden und Verwaltungen gibt es meistens lange Vorlaufzeiten.

Bewirb dich aus eigener Initiative: Du hast bei einer Firma schon ein Praktikum gemacht? Dann kannst du fragen, ob sie auch Ausbildungsplätze anbietet. Quelle: Agentur für Arbeit

Mehr zum Thema

Zurück zur Übersicht: Beruf & Ausbildung

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL