Filter bei der Jobsuche - die erste Sprosse der Karriereleiter 

+
Bewerbungsgespräch

Es gab Zeiten, da ging man von einer Firma zur anderen, klopfte an und hoffte auf eine gute Arbeitsstelle. Es gab keine Garantie darauf, dass der Job einem gefällt. Das Internet soll diesen Prozess vereinfachen. Doch beginnt man online nach einer Anstellung zu suchen, so wird man überflutet von Angeboten. Wie kommt man also an einen Job, der den eigenen Erwartungen entspricht? Die Antwort klingt simpel: Filter.

Personalrecruiting für Ihre Karriere

Als Kind bekam man oft die Frage gestellt: Als was willst du einmal arbeiten? Die Antwort darauf hatte meist wenig Auswirkungen. Anders ist es, wenn man erwachsen ist und Einkommen benötigt. Für das Personalrecruiting sollten Sie eine Antwort haben. Beginnen Sie nicht planlos nach Jobs zu suchen und lassen Sie sich auch nicht in erster Linie von Jobangeboten inspirieren. Es empfiehlt sich, einmal in Ruhe nachzudenken. Welcher Job passt zu Ihnen und Ihrer Lebenssituation? Welche Qualifikationen haben Sie? Was sind Ihre Stärken? Welche Bereiche können Sie direkt ausschließen? Sie brauchen selbst eine Vorstellung von Ihrer zukünftigen Tätigkeit. Erst dann können Sie effektiv die Suchmaschinen für Jobs nutzen.

Wissen, wo man sucht

Das Problem ist, es gibt unzählige Jobbörsen. In dieser großen Auswahl gilt es die richtige Website zu finden. Interessant dabei sind Personaldienstleister. Beim Personalrecruiting treffen Unternehmer auf Arbeitssuchende. Das Unternehmen meldet ein Stellenangebot und gibt dafür alle nötigen Informationen an. Diese Stellenangebote können nun von Interessenten gesehen werden. Das besondere am Personalrecruiting sind die Personalexperten. Diese sind das Bindeglied der beiden Parteien. Sie beraten sowohl das Unternehmen als auch den Bewerber. Braucht der Bewerber Unterstützung in der Orientierung, so werden beim persönlichen Personalrecruiting Karrierewege vorgeschlagen. Wenn Sie sich für ein Stellenangebot entschieden haben, sind die Tipps der Experten für Bewerbungen sehr hilfreich. Schauen Sie sich das Feedback anderer Personen an, die diese Dienstleistungen in Anspruch genommen haben.

Wissen, wie man sucht

Das Personalrecruiting zeichnet sich durch persönliche Beratung aus. Ein weiterer wichtiger Baustein ist die manuelle Suche. In der Suchzeile den Jobwunsch eingeben und fündig werden. Das ist eine Möglichkeit, die aber nicht immer die erfolgreichste ist. Im Meer der vielen Jobangebote ist die Filteroption eine deutliche Empfehlung. Es kommt vor, dass ähnliche Jobs andere Bezeichnungen oder Konditionen haben. Die Filter Optionen auf der Personalrecruiting-Webseite bringen alles zum Vorschein, was den eingegebenen Eigenschaften entspricht. Es kann gewählt werden, welchen Tätigkeitsbereich man bevorzugt. Dort sind von der Medienproduktion bis zum Elektriker jegliche Bereiche wählbar. Diese sind in verschiedenen Branchen zu finden. Besonders hilfreich ist der Reiter „Arbeitszeitmodell“. Familiensituation und private Umstände bestimmen die Zeiten, die man für den Job opfern kann. Dabei wählt man beispielsweise zwischen Teilzeit, Vollzeit oder Schichtarbeit. Bei der Beschäftigungsart stellen Sie die Vertragsbedingungen ein. Ist der Filter konfiguriert, müssen Sie nur noch auf „Suchen“ drücken. Das System des Personalrecruiting zeigt Ihnen nun alle Stellen an, die Ihren Ansprüchen entsprechen. Sein Sie flexibel bei der Wahl der Filteroptionen. Je weniger Filter, desto mehr Stellenangebote. 

Wissen, wie man findet

Bei Stellenangeboten gibt es immer zwei suchende Parteien. Die eine Partei sucht Personal, die andere einen Arbeitsplatz. Das Personalrecruiting ist deshalb genauso für Unternehmer zu empfehlen. Als Unternehmer lohnt es sich persönlichen Kontakt zu Personalvermittlern aufzunehmen. Man profitiert von dem Überblick und dem Know-How dieser Dienstleister. Außerdem ist es ratsam Stellenangebote auf den Plattformen zu schalten. Wird eine Fachkraft gesucht, so kann ganz einfach ein Stellenangebot erstellt werden. In diesem Gesuch beschreibt man die Voraussetzungen für den Bewerber. Informationen sind hierbei Gold wert. Je mehr Informationen Sie über Ihre freie Stelle im Unternehmen geben, desto interessanter macht es das Angebot für Bewerber. Der Grund dafür ist, dass man genau weiß auf welchen Job man sich bewirbt. Der Vorteil des Personalrecruiting besteht hier darin, dass sich besagte Parteien schneller einigen können. 

Fazit

Wenn Sie auf der Suche nach einem Job sind, wählen Sie eine Personalrecruiting-Firma. Dieses verfolgt die Interessen des Bewerbers und des Unternehmers. Nehmen Sie Kontakt auf und lassen Sie sich beraten, wenn Sie sich unsicher sind. Ansonsten nutzen Sie die Filteroption und finden Sie mögliche Jobs für Ihre Zukunft. Wenn Sie auf der Suche nach Personal sind, fragen Sie bei den Experten vom Personalrecruiting nach und schalten Sie ein Stellenangebot. 

Zurück zur Übersicht: Themenwelten

Kommentare