Ein Dach fürs Fahrrad

  • Weitere
    schließen
+
Miniport öffne dich: Einfach die Vorderklappe anheben und schon können die Räder ohne lästiges Bücken hinein- und hinausgeschoben werden.

Praktischer Wetterschutz für Zweiräder aller Art.

Auto oder Fahrrad? Wer sich für den Drahtesel entscheidet, tut nicht nur etwas für seine Gesundheit, sondern schont die Umwelt und spart obendrauf Geld. Und wenn es sich auf den Straßen mal wieder staut, fährt der Radler einfach an der Blechkarawane vorbei und kommt auf zwei Rädern schneller ans Ziel als mit dem Pkw.

Doch auch das Fahrrad verdient ein trockenes Plätzchen. Muss der Drahtesel jedoch erst mühsam die steile Kellertreppe hochgetragen werden, ist es mit der Vorfreude auf die Radtour meist schnell vorbei. Da ist eine clevere Lösung gefragt. "die-zweiradgarage", ein holzverarbeitendes Unternehmen aus Hamburg, bietet einen gleichnamigen, kompakten Unterstand an, der in 36 unterschiedlichen Größen verfügbar ist und, je nach Modell, bis zu sechs Rädern als sicheres, wetterfestes Zuhause dient.

Die Handhabung ist kinderleicht: Einfach kurz anheben und schon öffnet sich die Vorderklappe dank einer raffinierten Mechanik wie von selbst. Somit sind die Hände frei und die Fahrräder können ohne lästiges Bücken problemlos hinaus- und hineingeschoben werden. Ob Fichte natur, kesseldruckimprägniertes Fichtenholz oder Lärche natur – auch optisch macht die-zweiradgarage eine gute Figur.

Dank der niedrigen Bauweise fügt sie sich optimal in das Wohnumfeld ein, ohne die Sicht aus den Erdgeschoss-Fenstern zu beeinträchtigen. Ganz neu: Den praktischen Miniport gibt es nicht nur mit PVC-Trapezbedachung in den Farben Grau, Grün oder Rot, sondern auch mit einem Aluminium-Stehfalzdach, das robust und widerstandsfähig ist.

Langfinger haben keine Chance, denn die-zweiradgarage ist standardmäßig mit einem Drehriegel inklusive Schlosszylinder ausgestattet, vier Schlüssel inklusive. Optional erhältlich ist zudem ein Profilzylinderschloss, das für eine Hausschließanlage genutzt werden kann. Übrigens: Die Minigarage wurde so konzipiert, dass dort bei entsprechender Breite nicht nur Fahrräder und Pedelecs Platz finden, sondern auch Roller und Motorräder. Weitere Informationen gibt es direkt beim Hersteller unter www.zweiradgarage.de. epr

Zurück zur Übersicht: Freizeit & Reisen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL