Beste Quelle gegen Durst

  • Weitere
    schließen
+
Trinkwasser ist für viele Menschen die wichtigste Wasserquelle.

Trinkwasser ist das wichtigste Getränk für alle Altersgruppen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Robert-Koch-Instituts.

Sogar Kinder und Jugendliche trinken inzwischen mehr Wasser und weniger süße Getränke. Zu diesen Ergebnissen kommt das Berliner Robert Koch-Institut (RKI) in seiner Ernährungsstudie EsKiMo II. "Das sind gute Nachrichten", erklärt Iris Löhlein, Ernährungswissenschaftlerin beim Frankfurter Verein Forum Trinkwasser. Wasser sei alleine schon aus gesundheitlicher Sicht das Getränk der Wahl, gerade für Kinder, denn es ist frei von Kalorien.

Viele Kinder trinken zu wenig

Die Mehrheit der betrachteten Altersgruppen erreicht die vom Forschungsinstitut für Kinderernährung (FKE) stammenden Empfehlungen für Getränke auf Basis einer "Optimierten Mischkost" oder überschreitet sie. Auffällig ist allerdings, dass sich das Trinkverhalten erst mit zunehmendem Alter zum Positiven entwickelt. Bei den 6- bis 11-jährigen Mädchen erzielt knapp die Hälfte die empfohlene Trinkmenge nicht, bei den Jungen ist es immerhin ein Drittel. Bei den 12- bis 17-Jährigen unterschreiten dann nur noch 20 Prozent der Mädchen und 17 Prozent der Jungen die Empfehlung. Das heißt, diese Kinder trinken allgemein zu wenig.

Das am meisten verzehrte Getränk ist Wasser. Je nach Altersgruppe und Geschlecht liegt der Anteil zwischen 56 und 62 Prozent der gesamten Trinkmenge, heißt es im Forschungsbericht des RKI. Im Vergleich zur Vorgängerstudie aus dem Jahr 2006 haben Mädchen und Jungen in allen Altersklassen die Menge an Wasser pro Tag gesteigert, und zwar im Durchschnitt zwischen etwa 150 und 250 Milliliter. Bei allen sind zudem die konsumierten Mengen an süßen Säften und Limonaden zurückgegangen. Die Autoren des Forschungsberichtes stellen jedoch fest: Der Konsum an süßen Getränken ist immer noch als zu hoch zu bewerten.

Leitungswasser unterliegt in Deutschland der Trinkwasserverordnung. Diese ist in Bezug auf Grenzwerte strenger geregelt als das deutsche Lebensmittelrecht, das für in Flaschen abgefülltes Mineralwasser gilt. Trinkwasser in Deutschland zählt daher zu den weltweit besten Leitungswässern.

djd/DVGW

Mehr zum Thema

Zurück zur Übersicht: Infos & Tipps

WEITERE ARTIKEL