Glänzendes Weihnachtsdorf in Schwäbisch Gmünd

+
Rund 70 geschmückte Stände locken Besucherinnen und Besucher auf den diesjährigen Weihnachtsmarkt in Gmünd.

Von Donnerstag, 25. November bis Dienstag, 21. Dezember, findet der Gmünder Weihnachtsmarkt statt. Welche Aktionen geplant sind und welche Regeln gelten.

Schwäbisch Gmünd. Stimmungsvolle Atmosphäre erwartet die Besucherinnen und Besucher des diesjährigen Gmünder Weihnachtsmarktes vom 25. November bis 21. Dezember. Rund 70 geschmückte Stände verwandeln den Gmünder Marktplatz und den Johannisplatz wieder in ein kleines weihnachtliches Dorf und werden auch in diesem Jahr mit einem bunten Angebot an Weihnachtswaren und Leckereien die Besucherinnen und Besucher in die Gmünder Innenstadt locken.

Gmünder Adventskalender

Ein Höhepunkt ist sicherlich wieder die Installation des Gmünder Adventskalenders am Rathaus. Jeden Tag öffnet sich ein Türchen – und es gibt die Chance auf einen tollen Gewinn der Gmünder Einzelhandelsgeschäfte. Natürlich sollen auch Familien beim Gmünder Weihnachtsmarkt nicht zu kurz kommen; hierfür sorgen die Eisenbahn rund um den Weihnachtsbaum, die lebendige Krippe mit Esel und Schafen auf dem Johannisplatz, das Weihnachtsriesenrad und ein Märchenkarussell.

Corona-Regeln auf dem Markt

Für den Besuch des Weihnachtsmarktes gilt die Corona Verordnung des Landes Baden-Württemberg in der jeweils aktuellen Fassung. An allen Imbiss- und Getränkeständen, Fahrgeschäften sowie gemischten Ständen gilt die 3G- beziehungsweise 2G-Nachweispflicht und die Pflicht zur Personenerfassung. An reinen Warenverkaufsständen ist der 3G- beziehungsweise 2G Nachweis und die Personenerfassung nicht erforderlich. Da der Mindestabstand auf Weihnachtsmärkten nicht zuverlässig eingehalten werden kann, gilt generell die Maskenpflicht.

Kontrolle durch Bändchen

Die erforderliche Zugangskontrolle der Besucherinnen und Besucher erfolgt dadurch, dass diesen nach der Kontrolle ihres Impf-, Genesenen- oder Testnachweises ein sichtbarer Nachweis zur Verfügung gestellt wird. Dies erfolgt über farbige Bändchen für das Handgelenk. Bei vollständig geimpften beziehungsweise genesenen Personen bleibt die Farbe des Bändchens während der Dauer des Weihnachtsmarktes immer dieselbe. Bei getesteten Personen wechselt die Farbe der Bändchen täglich.


Die Bändchen für den Eintritt sind im i-Punkt während der Öffnungszeiten und an einer Ausgabestelle im Bereich Unterer Marktplatz/Einfahrt Freudental am Eingang des Weihnachtsmarktes zu folgenden Zeiten erhältlich:
Montag bis Mittwoch: 17.30 bis 20 Uhr
Donnerstag und Freitag: 17.30 bis 22 Uhr
Samstag: von 13.30 bis 22 Uhr
Sonntag: von 10.30 bis 20 Uhr pm

Zurück zur Übersicht: Infos & Tipps

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare