Lässiger Look

+
Sehen Sie einen Widerspruch? Die bequemen Stücke des Athflow-Trends können sich sogar neben Anzug und Blazer sehen lassen. In dem Fall ist es ein ein weißer, langer Mantel im Stil eines Bademantels (r., mit abnehmbaren Ärmeln ca. 389 Euro).

Nicht verschlafen: Modisch im Trend in Pyjama und Bademantel

Ist das etwa? Das kann doch nicht... doch! Wenn Ihnen demnächst Menschen scheinbar in Pyjamas und Bademäntel auf der Straße begegnen, dann sind das keine Schlafwandler. Sondern Modefans und Trendsetter.

Vereinzelt findet man in den Mode-Kollektionen nun Stücke, die an Pyjamas und Bademäntel erinnern, aber definitiv nicht fürs Schlaf- und Badezimmer gemacht sind. Sie sind Teil des neuen gemütlichen Modestils - ein Erbe der Pandemiejahre, in denen wir es uns zu Hause in Schlabberkleidung gemütlich gemacht haben.

Doch nun geht diese Zeit hoffentlich ihrem Ende entgegen und wir wagen uns wieder raus. Aber wir nehmen die gebliebte Kleidung mit: Jogginghosen, Sweatpullover und eben auch mal einen Schlafzimmer-Look. Doch modisch steckt so viel mehr in diesen Stücken, als der erste Schein vermuten lässt:

Baum und Pferdgarten zum Beispiel hat einen weißer, langen Mantel im Programm, der sich auf den Werbebildern sogar mit einem Blazer messen lassen kann (mit abnehmbaren Ärmeln für den Sommer). Oder eine Bluse und Hose in Apfelgrün, die gemeinsam getragen zwar ein wenig wie ein Schlafgewand wirken - aber einzeln sind sie fröhlich-leichte Sommerteile.

Ein ähnliches Set, aber in dezentem Blau, findet sich bei Hessnatur: „comfy-wear“, die nicht nur für zu Hause gedacht sei, sondern auch draußen getragen werden könne, heißt es auf Nachfrage.

Selbst klassische Loungewear wirkt nach der Pandemie-Mode mit Jogginghose und Co. nun so alltäglich, dass man darüber nachdenkt, diese ebenso im Alltag anzuziehen - vor der Tür. Ein Beispiel dafür ist die Pyjamakombi von Plan Shop aus einem bauchfreien Top und einem offen getragenen Kimono zur weiten Hose: eigentlich ein lässiger Baggy-Look.

dpa

Zurück zur Übersicht: Infos & Tipps

Kommentare