Gut zu wissen

  • Weitere
    schließen

Stauden erst im nächsten Frühling zurückschneiden

Der Garten muss winterfest gemacht werden.

Empfindliche Stauden und Sträucher wie Lavendel oder Flieder sowie alle Gräser und Rosen sollten dennoch erst im Frühling geschnitten werden. Das empfiehlt Staudengärtnerin Svenja Schwedtke. Die trockenen Zweige böten diesen Pflanzen den Winter über Schutz, erklärt sie. Und im Frühling lässt sich dann sehen, ob etwas geschnitten werden muss.

Laubgehölze darf man hingegen demnächst schneiden, und zwar, sobald die Blätter abgefallen sind. Dann ist die Wachstumsform am besten zu erkennen und man sieht, wo geschnitten werden muss, so die Expertin. Obstgehölze sollte man gegen Ende des Winters schneiden, rät sie. (dpa)

Zurück zur Übersicht: Kfz

WEITERE ARTIKEL