Rückblick 2021: Ein ganz besonderes Jahr

+
Nachfolgerin und Vorgänger auf dem Chefarztposten des SRH Fachkrankenhaus Neresheim: Dr. Annette Reeh und Dr. Bernd Eifert.

Trotz der Auswirkungen der Corona-Pandemie blickt das Team des SRH Fachkrankenhauses in Neresheim positiv in die Zukunft.

Neresheim. „Wenn wir auf das zurückliegende Jahr 2021 blicken, stimmt uns vieles hoffnungsvoll. Gewiss: Auch uns haben und hatten die Auswirkungen der Corona-Pandemie fest im Griff“, teilt das SRH Fachkrankenhaus mit. So mussten und müssen die Besuchsregelungen stets den aktuellen Gegebenheiten angepasst, Testregimes organisiert und weitreichende überlegte Entscheidungen getroffen werden. „Aber wir sind uns unserer großen Verantwortung für unsere besonders schwer betroffenen Patienten bewusst“, betont das Team des SRH Fachkrankenhauses in Neresheim.

So wurden beispielsweise für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Impfaktionen organisiert, um einen Beitrag zur Bewältigung der Corona-Pandemie zu leisten.

Zusammen durch die Krise

„Wir sind froh, am Ende des Jahres durch unsere Entscheidungen, Vorsichtsmaßnahmen und Regelungen zum Schutze unserer Patienten und deren Angehörigen sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Corona-Pandemie gut bewältigt zu haben“, bestätigt das Team des SRH Fachkrankenhauses.

Weil jeder Tag zählt

Ein Krankenhaus steht niemals still! 24 Stunden, an sieben Tagen die Woche, sind alle Anstrengungen der Versorgung der Patientinnen und Patienten, die ausnahmslos alle zu den vulnerablen Personen gehören, gewidmet. Das erfordert eine permanente Personalgewinnung, auch von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Ausland. Die enge Kooperation mit der Stadt Neresheim gewährleistet dabei, dass es nicht nur gelingt, die Kolleginnen und Kollegen in den Arbeitsalltag des Fachkrankenhauses in Neresheim zu integrieren, sondern bedeutet ebenso neuen Mitbürgerinnen und Mitbürgern eine Heimat in Neresheim zu geben.

Kontinuität und⋌ Weiterentwicklung

Im Mai 2021 ist Dr. Annette Reeh zur Chefärztin ernannt worden. So konnte mit Dr. Reeh eine kompetente und erfahrene Neurologin als Nachfolgerin von Dr. Bernd Eifert gewonnen werden.

Dr. Reeh verantwortet zunächst den Bereich der Neurologischen Frührehabilitation. Dr. Bernd Eifert wird bis zu seinem Ausscheiden 2023 Ärztlicher Direktor bleiben und die Intensivmedizin leiten.

Ab 2023 soll Dr. Reeh die Gesamtverantwortung für das SRH Fachkrankenhaus in Neresheim übernehmen. ⋌pm

Zurück zur Übersicht: Soziales & Gesundheit

WEITERE ARTIKEL

Kommentare