Bahnhalt wird barrierefrei

  • Weitere
    schließen

Einigung auf Bahnsteighöhen. Hickhack beendet.

Aalen. Die auf der Remstalbahn von Stuttgart nach Aalen geplante neue Bahnstation Aalen-West wird als sogenannter "optimierter Kombibahnsteig" ausgebaut. Dies wurde bei einem Treffen am 23. Januar von Aalens Oberbürgermeister Thilo Rentschler und Michael Groh von der DB Station & Service AG unter Moderation des Amtschefs im Verkehrsministerium, Dr. Uwe Lahl, vereinbart.

Alle Beteiligten waren sich einig, dass grundsätzlich "möglichst umfassende Barrierefreiheit an den Bahnsteigen hergestellt" werden solle. Der Bund und die DB Station & Service AG verfolgen dabei bundesweit die Strategie, möglichst alle Bahnsteige auf eine Höhe von 76 Zentimetern zu bringen. Allerdings liegt der Bahnhalt Aalen-West im Netz 1, für das entschieden worden war, Fahrzeuge mit einer Einstiegshöhe von 55 Zentimeter zu bestellen,

Bei der nun favorisierten Lösung handle es sich um einen optimierten Kombibahnsteig, bei dem zwei verschiedene Bahnsteighöhen – 55 Zentimeter und 76 Zentimeter – realisiert werden sollen.

Zurück zur Übersicht: Unternehmen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL