Bummel durch die Neue Mitte

  • Weitere
    schließen
+
Der Oberkochener Maibaum am Lindenbrunnen im Zentrum der Stadt.

In den Fachgeschäften ist wieder überall ein Einkauf möglich - auch wenn es noch einige Einschränkungen gibt. Groß ist die Hoffnung, auf die Rückkehr zum Normalbetrieb.

Oberkochen. „Wir sind alle sehr glücklich, dass es für alle Geschäftsinhaber und Gastronomen jetzt wieder losgeht, wenn auch noch mit Einschränkungen“, sagt Hendrik Gausepohl, Vorsitzender des Gewerbe- und Handelsvereins (GHV) und Betreiber eines Optik-Geschäfts in Oberkochen. „Jeder selbstständige Kaufmann oder Restaurantbetreiber möchte jetzt wieder für seine Kunden da sein und mit Freude seinem Beruf nachgehen.“ Genau das hätte allen Inhabern solange gefehlt, neben den regelmäßigen Einnahmen natürlich. Alle Betreiber hätten ein funktionierendes Hygienekonzept erstellt und könnten daher für die Sicherheit von Kunden und Mitarbeitern sorgen. „Maskenpflicht, Spuckschutz, Desinfektionsmittel – einkaufen mit Terminvergabe ist überall möglich“, ergänzt der GHV-Vorsitzende.

Er hofft wie alle anderen Geschäftsinhaber, dass die Inzidenzwerte noch weiter nach unten gehen, damit alle Einschränkungen aufgehoben werden können. „Damit möglichst bald der Betrieb wieder weitgehend normal laufen kann“, sagt Gausepohl. „Dafür müssen wir uns alle noch eine Zeit entsprechend verantwortlich verhalten.“

Vielfältige Angebote

Mit dem guten Wetter und dem Öffnen der Außengastronomie, auch auf der Neuen Mitte, könne man gut in der Innenstadt bummeln, das vielfältige Angebot nützen, das fast keine Wünsche offenlasse. Der Kunde brauche weder Möbel, Innendekoration oder Bücher bei Online-Händlern zu bestellen.

Am Ort gibt es traditionsreiche Handwerksbetriebe, Fahrrad- und KFZ-Handel, und unterschiedliche Dienstleister, kurze Wege also. „Die inhabergeführten Fachgeschäfte bieten ein großes Angebot und vor allem kompetente persönliche Beratung“, betont Gausepohl. Und der große Vorteil ist, dass man so diese Geschäfte in der Innenstadt Oberkochens hält und diese damit lebendig und lebenswert. „Unsere Stammkunden sind den hiesigen Geschäften treu“, hofft er für alle Kollegen. je

Die inhabergeführten Fachgeschäfte
bieten ein großes Angebot und vor
allem kompetente persönliche
Beratung.“

Hendrik Gausepohl

Vorsitzender GHV Oberkochen

Schmuck präsentiert sich hier ein Teil der Neuen Mitte Oberkochens, im Hintergrund die Kirche St. Peter und Paul.

Zurück zur Übersicht: Unternehmen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL