Der Kreis ist vorbereitet

  • Weitere
    schließen

Gerüchte über Erkrankte sorgen für Aufregung.

Ostalbkreis. Große Aufregung in den sozialen Medien am 26. Februar: Gibt es erste Corona-Fälle im Ostalbkreis? Sind gar schon ganze Abteilungen in Krankenhäusern lahmgelegt? Die Kreisverwaltung gibt in Bezug auf die Gerüchte Entwarnung und erklärt, der Ostalbkreis sei "beim Auftreten von Infektionskrankheiten gut aufgestellt und für Corona-Virus-Infektionen mehrerer Erkrankter vorbereitet". Zwar seien beim Gesundheitsamt und in den Kliniken Ostalb Untersuchungen besorgter Bürgerinnen und Bürger durchgeführt worden, jedoch: "Alle vermeintlichen Verdachtsfälle haben sich als negativ erwiesen. Dem Landratsamt sowie den Kliniken Ostalb ist derzeit keine bestätigte Corona-Virus-Infektion bekannt."

Zurück zur Übersicht: Unternehmen

WEITERE ARTIKEL