Grußwort Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, MdL

Die Stadt Aalen hat sich mutig entschieden, diesen Schatz zu heben

  • Weitere
    schließen
+
Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut.

Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg

Aalen ist eine der sanierungserfahrensten Städte in Baden-Württemberg. In den vergangenen 40 Jahren wurde hier mit insgesamt 17 Sanierungsgebieten die städtebauliche Erneuerung und Entwicklung zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger aktiv und engagiert verfolgt.

Das "Stadtoval" mit dem herausragenden "Kulturbahnhof" ragt aus dieser Vielzahl von Maßnahmen jedoch zweifelsfrei hervor. Denn Ausgangspunkt, Zielsetzung und Charakter waren und sind besonders herausfordernd. Das Stadtoval war vor der Sanierung eine vernachlässigte Bahn- und Gewerbebrache, von der dynamischen Entwicklung Aalens abgehängt und vergessen im Bewusstsein der Stadt.

Die Stadt Aalen hat sich mutig entschieden, diesen Schatz zu heben und die Potenziale zu nutzen. Sie entwickelt die Flächen zu einem urbanen und innovativen Wohn- Arbeits- und Dienstleistungsquartier in zentraler Lage mit hervorragender Anbindung an die Innenstadt und an den Hauptbahnhof. Bereits jetzt ist neuer Wohnraum in großem Umfang entstanden.

Ein Teil der stadthistorischen Gebäude aus der Eisenbahnerzeit sollen als Zeugen der Vergangenheit erhalten bleiben. Das beeindruckende Ergebnis ist die Schaffung des Kulturbahnhofes – KubAA –, ein Zentrum für alle Kulturschaffenden in Aalen, wo sich kreative und kulturelle Ströme treffen und bündeln. Ein identitätsstiftendes Geschenk an die Bürgerschaft mit einer Ausstrahlung über die Region hinaus.

Ich wünsche der Stadt Aalen auch bei der Umsetzung der weiteren noch anstehenden Projekte im Stadtoval viel Erfolg und gutes Gelingen.

Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut

Mehr zum Thema

Zurück zur Übersicht: Unternehmen

WEITERE ARTIKEL