Ein echtes Paradies für Schnäppchenjäger

+
Schulartikel gibt es jetzt im SchwäPo-Shop zu Schnäppchenpreisen.
  • schließen

Der SchwäPo-Shop schließt, gestern hat der Räumungsverkauf des Traditionsunternehmens begonnen. Mit Rabatten, von mindestens 20 Prozent und für ausgewählte Produkte bis 50 Prozent, auf ein in der Region einzigartiges Sortiment.

Aalen. Gestern hat der SchwäPo-Shop das letzte Kapitel seiner fast 70-jährigen Geschichte aufgeschlagen: Der Räumungsverkauf wegen Geschäftsaufgabe hat begonnen. Auf rund 600 Quadratmetern Verkaufsfläche auf vier Etagen wird in den kommenden Wochen das komplette Sortiment abverkauft. Ein Warenangebot wie es wahrscheinlich in der ganzen Region Ostwürttemberg kein zweites Mal zu finden ist. Hochwertige Schreibgeräte oder der umfangreiche Künstlerbedarf - allein dieses Angebot lockte seit Jahrzehnten Kundschaft von weither an. Edles Papier, Spiele für Erwachsene, Hand- und Aktentaschen sowie Wohnaccessoires, der SchwäPo-Shop war - und ist es immer noch - eine Schatzkammer für Schönes, Angenehmes und Praktisches.

Rabatt auf nahezu das gesamte Sortiment

Auch wenn der Abverkauf des ganzen Sortiments nun begonnen hat, der SchwäPo-Shop verabschiedet sich nicht wie ein billiger Discount-Händler. Denn das ist diese Aalener Institution keinesfalls. Noch sind die Lager gut gefüllt und bis zuletzt will man Wert auf eine ansprechende Präsentation der Ware legen. Das Motto des SchwäPo-Shops bleibt: „Alles. Besonders. Schön.“ Generell gilt mit dem Räumungsverkauf ein Rabatt von mindestens 20 Prozent auf nahezu das gesamte Sortiment. Viele Posten sind zudem um 30 oder bis zu 50 Prozent reduziert. Ein echtes Paradies für Schnäppchenjäger.

Alles für die Schule - Ranzen jetzt günstig einkaufen

Einen Schwerpunkt im Sortiment ist der Bereich der Schulartikel. „Wir bieten zum Beispiel eine riesige Auswahl an Schulranzen und viele Modelle sind radikal reduziert“, sagt Renate Höring, Geschäftsleiterin des SchwäPo-Shops. Mit den vielen Schulranzentagen in Städten von Crailsheim über Bopfingen bis Schwäbisch Gmünd hat der SchwäPo-Shop in den vergangenen Jahren Maßstäbe gesetzt. Coronabedingt wurden zuletzt diese Events ausgesetzt, die aktuelle Ware wird nun auch im Räumungsverkauf abgesetzt. „Auch wenn der Schulranzen erst zur Einschulung im Jahr 2022 gebraucht wird, sollte man jetzt daran denken, diese wichtige Anschaffung günstig einzukaufen“, unterstreicht Renate Höring. „Die ganzen Schulartikel mit 20 bis 50 Prozent Rabatt einkaufen - besser geht es doch nicht.“

Die Geschichte geht weiter

Seit 1953 gibt es den SchwäPo-Shop der SDZ-Unternehmensgruppe. Teile des Gebäudekomplexes waren einst das Gasthaus „Zum Bären“, das Wappentier ziert heute noch die Fassade. Es gab auch schon vor der Eröffnung des SchwäPo-Shops ein Schreibwarengeschäft an dieser Stelle. 1988 wurden die Gebäude Reichsstädter Straße 5-9 im großen Stil umgebaut. Das Projekt galt als spektakulärste Baumaßnahme in der City seit Jahren. Der letzte größere Umbau erfolgte im Jahr 2002.

Der Gebäudekomplex, der in Teilen zur ältesten Bausubstanz in Aalen zählt, bleibt auch nach der Schließung des SchwäPo-Shops im Besitz der SDZ-Unternehmensgruppe und wird dann künftig als Bürostandort des Medienhauses genutzt. wom

Das Kapitel SchwäPo-Shop wird in den Gebäuden Reichsstädter Straße 5-9 geschlossen.

Zurück zur Übersicht: Unternehmen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare