Gewerbeeinheit und Stadtvilla in Aalen

+
Eine flexible Gewerbeeinheit in zentrumsnaher Lage ist in der Stuttgarter Straße 59 in Aalen zu erwerben.

Im Wohnquartier Wilhelmshöhe Aalen sind bereits 51 Wohnungen vergeben. Eine Zwei-Zimmerwohnung, eine Gewerbeeinheit mit zwei Außenstellplätzen sowie eine Stadtvilla für junge Familien stehen noch zum Verkauf.

Aalen. Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit haben sich die Architekten Johannes Birkhold und Jürgen Stark vom Architekturbüro „stark architekten“ auf die Fahnen geschrieben. Diese beiden Faktoren spielen auch bei den zwei neuen Objekten - eine flexible Gewerbeeinheit in der Stuttgarter Straße und eine effiziente Stadtvilla in der Oberen Wöhrstraße in Aalen - eine bedeutende Rolle. „Das komplette Wohnquartier Wilhelmshöhe Aalen haben wir im KFW-55-Standard geplant“, erklärt Johannes Birkhold. Hauptsächlich hochwertige Materialien sollen hier verwendet werden. Eine nachhaltige Konzeption der beiden Mehrfamilienhäuser soll dazu beitragen, das Stadtklima zu verbessern.

Die jms Projektentwicklungsgesellschaft ist Bauherr des Bauvorhabens. Gemeinsam mit dem Team der „stark architekten“ wird das Projekt realisiert.

Stadtvilla für junge Familien

„Die Baulücke zwischen unserem neuen Wohnquartier und der Wilhelmshöhe soll künftig eine kompakte aber durchaus effiziente Stadtvilla füllen“, verrät Birkhold. Durch ein innovatives und durchdachtes Split-Level-Konzept bietet das Einfamilienhaus in der Oberen Wöhrstraße 6 die größtmögliche Wohnfläche und passt sich optimal an die Gegebenheiten des Baufeldes an. „Neben der exklusiven Architektur bietet die Immobilie eine großzügige Doppelgarage, einen innerstädtischen Garten und eine Dachterrasse mit Weitblick“, sagt Birkhold. Durch die Errichtung des Einfamilienhauses nach Effizienzhausstandard 55 EE können beim Erwerb der Immobilie bis zum 31. Januar 2022 attraktive Zuschüsse von bis zu 26 250 Euro beantragt werden.

Zentrale Gewerbeeinheit

„Im Sockelgeschoss unseres Wohnparks an der Wilhelmshöhe befindet sich außerdem der Standort einer 125 Quadratmeter großen Gewerbeeinheit“, so Birkhold.

Die Stuttgarter Straße in Aalen sei für Gewerbetreibende und Start-Ups sehr attraktiv. Denn zentral gelegen, in einer wachsenden Stadt wie Aalen, ist das Gebäude von jedermann zu entdecken. Der Zugang zur Gewerbeeinheit ist barrierefrei gestaltet und erfolgt über die Stuttgarter Straße. Es stehen ein Besprechungsraum und ein Einzelbüro zur Verfügung. Somit ergeben sich für die gesamte Gewerbeeinheit 16 großzügige Arbeitsplätze. Durch die Errichtung des gesamten Quartiers nach Effizienzhausstandard 55 können beim Erwerb der Gewerbeimmobilie bis zum 31. Januar 2022 attraktive Zuschüsse von bis zu 37 500 Euro beantragt werden.

„stark Architekten“

1998 wurde das Architekturbüro „stark Architekten“ durch den in Aalen geborenen Architekt Jürgen Stark gegründet. Gemeinsam mit seinem Sohn Johannes Birkhold und einem Team aus erfahrenen Architekten entwickelt und realisiert Jürgen Stark unterschiedlichste Bauprojekte in ganz Deutschland und Österreich. Der Hauptsitz befindet sich in München Schwabing. „Seit 2018 sind wir aufgrund dessen, dass wir als Bauträger in Aalen aktiv werden konnten, mit dem Grundstück am Aalener Stadtgarten und der Wilhelmshöhe auch in Aalen vertreten“, sagt Bikhold. Einige weitere Bauvorhaben seien geplant. „Wir suchen stets nach neuen Grundstücken in und um Aalen und München aber auch in ganz Süddeutschland, da es eine besondere Herausforderung darstellt ein Projekt von der Entwicklung über das Projektmanagement bis hin zur Vermarktung begleiten zu dürfen“, ergänzt Birkhold. jat

Weitere Informationen auf: www.stark-concepts.de

Johannes Birkhold (links) und Jürgen Stark.
Eine effiziente Stadtvilla ist ebenfalls in Planung.

Zurück zur Übersicht: Unternehmen

Mehr zum Thema

Kommentare