Herbe Kritik an Kunst beim Bürgerhaus

  • Weitere
    schließen
+
Nicht jedermanns Geschmack: Das Welzenbach-Kunstwerk in Lorch.

Das Dreier-Ensemble von Künstler Andreas Welzenbachs in Lorch erregt die Gemüter.

Lorch. Der Lorcher Gemeinderat – und mit ihm einige Bürger – ist unglücklich mit dem neuen Kunstwerk beim Bürgerhaus. "Zeitpunkt falsch, Material falsch, Standort falsch", heißt es im Gremium. Seit Andreas Welzenbach das dreiteilige Ensemble kurz vor Weihnachten beim Bürgerhaus aufgestellt hat, sorgt es für Diskussionen. Schon zur Remstal-Gartenschau 2019 hätte es stehen und einen Spielwert für Kinder bieten sollen – als Ersatz für das geplante Spielgerät auf der Remswiese, um das der Gemeinderat so lang diskutiert hatte, bis es ebenfalls zu spät für die Gartenschau war. Das Kunstwerk, bestehend aus drei beweglichen Teilen – einem brennenden Haus, einem Feuerwehrmann und einem Raucher, hat 45 000 Euro gekostet.

Zurück zur Übersicht: Unternehmen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL