Im Handwerk durchstarten

+
Berufseinsteiger können im Handwerk sind die gefragten Fachkräfte von morgen. In vielen zukunftssicheren Berufen sind noch Ausbildungsstellen zu vergeben.

„Komm ins Handwerk“ - denn hier können junge Menschen viele spannende und zukunftsfähige Berufe in der Region der Kreishandwerkerschaft Ostalb entdecken.

Ulm/Ostalbkreis. Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz im regionalen Handwerk sind trotz Corona-Pandemie gut. Um interessierte Jugendliche und Betriebe zusammenzubringen, ist deshalb die deutschlandweite Kampagne gestartet worden (www.handwerk.de). Über verschiedene Aktionstage, Informationsevents und weitere Veranstaltungen in den kommenden Wochen und Monaten sollen sie die Möglichkeit bekommen, sich über die Berufs- und Karrieremöglichkeiten einer Ausbildung zu informieren. „In der Ausbildung spielt Corona keine Rolle mehr. Im Gegenteil: Wer jetzt eine Lehre beginnt, der gibt seiner beruflichen Zukunft Vorfahrt vor irgendwelchen nachwirkenden und blockierenden Sorgen“, erklärt Edgar Horn, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Ostalb. „Auch in der Region stehen noch freie Lehrstellen in nahezu allen Bereichen des Handwerks zur Verfügung, in denen junge Menschen `Karriere mit Lehre` machen können“, fügt Edgar Horn hinzu.

Da Corona auch in diesem Jahr den Ausbildungsmarkt durcheinandergewirbelt und traditionelle Kennenlernwege zwischen Betrieben und jungen Menschen versperrt hat, sind viele Jugendliche verunsichert. Schulschließungen, Distanzunterricht, abgesagte Ausbildungsmessen und begrenze Kontaktmöglichkeiten zu Berufs- und Ausbildungsberatern erschwerten die Berufsorientierung. „Nehmt die Zukunft in Eure Hand, macht einfach ein Praktikum oder startet eine Ausbildung“, rät Edgar Horn.

Der Weg ins Handwerk

Im Bildungszentrum Bau Aalen und bei den Berufsfindungstagen in den Beruflichen Schulen können Jugendliche verschiedene Berufe ausprobieren, um die richtige Wahl für sich zu entdecken.

Vor allem die Kommunen fühlen sich traditionsgemäß den Handwerkern sehr verbunden, denn die regionalen Handwerker sichern das tägliche Leben mit Produkten wie Metzger oder Bäcker oder Dienstleistungen wie im Sanitär- und Heizungsbereich oder für den guten Durchblick wie die Optiker. HWK Ulm

Weitere Infos auch unter:

www.handwerk-ostalb-azubi.de

www.handwerk.de

Zurück zur Übersicht: Unternehmen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare