Kunst und Kultur auf hohem Niveau

  • Weitere
    schließen
+
Der Rathausplatz von Abtsgmünd mit dem Rathaus (links).

Unter den Gemeinden ohne Stadtrecht ist Abtsgmünd die größte im Ostalbkreis. Entsprechen groß ist das kulturelle Angebot in der Gemeinde, das sich fest etabliert hat.

Abtsgmünd. Die Gemeinde fördert Kultur und Kulturvereine, die unterschiedliche Veranstaltungen organisieren. Viele Angebote haben Strahlkraft weit über die Gemeinde hinaus. Zum Beispiel:

Der Kunstverein KISS – Kunst im Schloss Untergröningen organisiert unter anderem Kunstausstellungen im Schloss. Derzeit ist sehr erfolgreich die Ausstellung "Sweet Nothing Sweet", noch bis zum 27. September zu sehen. Bildhauerei, Malerei, Szenerie, "Candyland" und "Konsumtempel" verschmelzen mit Skulpturen und Fotoarbeiten wie elektronenmikroskopischen "Karies-Fotos" zu einer Gesamtinstallation, die dem Besucher statt passivem (Zucker-)Konsum "aktive Kunst" bietet.

Die Kulturstiftung der Gemeinde Abtsgmünd stellt jedes Jahr ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm in Hallen oder in der Zehntscheuer zusammen. Von Konzerten, über Kabarett und Theater bis hin zu Magie und Vorträgen ist für jeden Geschmack das Passende dabei.

Der Kulturverein Schloss Laubach e.V. führt in "normalen Zeiten" in jedem Jahr ein Freilichttheater auf, außerdem Weihnachts- und Kunsthandwerksmärkte. je

Mehr zum Thema

Über dem Kochertal thronen das Schloss Hohenstadt und die Wallfahrtskirche. Zum Schloss gehört einer der ältesten barocken Heckengärten Europas.
Das Schloss Untergröningen wurde 1563 erbaut und im 18. Jahrhundert umgestaltet. Nachdem es lange leer gestanden war, wurde es Ende der 1990er Jahre grundlegend saniert.
Abtsgmünd plant Baugebiete, wie hier im Neubaugebiet Wasserstube. Hier ist die Ausweisung von 45 weiteren Bauplätze vorgesehen.

Zurück zur Übersicht: Unternehmen

WEITERE ARTIKEL