Lang geplant, gut vorbereitet – und abgesagt

  • Weitere
    schließen
+
Joachim Weber.

2021 muss die Handwerkerausstellung "Rund ums Haus" wegen der Pandemie leider entfallen. Im Interview erklärt Organisator Joachim Weber die Beweggründe für die Absage der beliebten Traditionsveranstaltung in Schwäbisch Gmünd.

Schwäbisch Gmünd. Wegen Corona gibt es 2021 statt "Rund ums Haus" die Frühjahrsoffensive. Ein Gespräch mit Joachim Weber, langjähriger Organisator der Gmünder Handwerkerausstellung.

Wie weit waren Sie mit Ihren Vorbereitungen?

Joachim Weber: Die Messe stand und wir hatten auch schon verschiedene Szenarien durchgespielt für die Umsetzung der Hygienekonzepte. Auch viele Aussteller zeigten sich bereit bei der Umsetzung aktiv mitzuwirken. Aber die verschlechterte Situation in den letzten Wochen machte die Hoffnung zunichte. Hatten Sie sich einmal Gedanken gemacht die Ausstellung vielleicht digital durchzuführen?

Joachim Weber: Gedanken ja, aber so eine Ausstellung lebt vom direkten Kontakt und intensiven Austausch. Das ist so nicht umzusetzen. Auch die meisten Teilnehmer lehnten so eine Durchführung ab.

Was hat Sie bewegt die Absage der Messe in Form derFrühjahrsoffensive zu veröffentlichen?

Bei 85 Prozent Stammaussteller, Fachfirmen aus Region kann man nicht so einfach sagen: findet nicht statt".

Joachim Weber

Joachim Weber: Die Nachfragen über Mail, Telefonate, zum Teil über den Stadtgarten, zeigten mir, dass es genügend Menschen gibt, die auf die Messe regelrecht warteten. Diese Veranstaltung hat in ihrer 34-jährigen Geschichte fast ein Art "Markencharakter". Bei 85 Prozent Stammaussteller, Fachfirmen aus Region kann man nicht so einfach sagen "findet nicht statt". Das sind wir der wartenden Kundschaft und den stets bemühten Firmen schuldig. Daher haben wir die Frühjahrsoffensive ins Leben gerufen um deutlich zu zeigen, auch ohne Handwerkerausstellung 2021 sind wir Aussteller weiterhin für alle Interessierten da.

Wie ist Ihr Blick in die Zukunft?

Joachim Weber: Ich hoffe natürlich wie alle, dass wir gesund durch die schwere Zeit kommen und im Jahr 2022 wieder Zustände haben, die es uns ermöglichtet eine Messe durchzuführen, die dem guten Niveau der vergangenen Veranstaltungen in nichts nachsteht. pm

Zurück zur Übersicht: Unternehmen

WEITERE ARTIKEL