Mit Feuer und Flamme für das Wohl der Gemeinde Essingen

  • Weitere
    schließen
+
Vorstand und Mitglieder der "GeWerbegemeinschaft Feuer und Flamme", kurz vor Eröffnung der Gewerbeschau im vergangenen Jahr. Ganz rechts der Vorsitzender Hans Wiedmann.

Dieser Name ist Programm: Die "GeWerbegemeinschaft Feuer und Flamme für Essingen" ist ein engagierter und zuverlässiger Partner für die Entwicklung der Gemeinde.

Essingen. Über 50 Gewerbe- und Handelsbetriebe sowie Dienstleister sind in der "GeWerbegemeinschaft Feuer und Flamme für Essingen" zusammengeschlossen. "Eine ganz starke Gemeinschaft", wie auch Bürgermeister Wolfgang Hofer findet.

Engagierter Vorsitzender ist Hans Wiedmann, selbst Inhaber einer traditionellen Autosattlerei und einer Firma für Sonnenschutz. "Wir wollen die nachhaltige Geschäftsentwicklung und den Bekanntheitsgrad unserer Betriebe regional und überregional stärken, und das mit Hilfe der Synergien aus den vielfältigen Kompetenzen und Erfahrungen unserer Mitglieder", beschreibt Wiedmann die Zielsetzung des eingetragenen Vereins. Dazu dienen auch zahlreiche vielfältige Aktionen, die der Verein – teils zusammen mit der Gemeinde – das Jahr über organisiert.

Normalerweise. Dieses Jahr ist leider alles wegen der Einschränkungen zur Eindämmung des Corona-Virus etwas anders. So ist beispielsweise der jährliche Ostermarkt ausgefallen. "Aber wir freuen uns bereits auf gemeinsam organisierte Aktionen im Herbst oder im kommenden Jahr", ergänzt Wiedmann. Wie Hofer auch betont er die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde.

Erfolgreiche Ausstellungen

Ein erstes Highlight der GeWerbegemeinschaft war vor einigen Jahren die Organisation einer Gewerbeausstellung, die zuvor jahrzehntelang nicht stattgefunden hatte. Auch die zweite Auflage anlässlich der Remstalgartenschau im vergangenen Jahr – dann unter dem Namen "Gewerbegarten" – war ein voller Erfolg. "Dort haben wir die Vielfalt von Handel und Gewerbe in unserer Gemeinde aufgezeigt", freuen sich Wiedmann und Hofer gemeinsam. "Die Ausstellung Gewerbegarten war eine tolle Bereicherung der vielen Veranstaltungen zur Gartenschau", ergänzt Hofer.

Die Angebotspalette der Gewerbetreibenden im Ort ist sehr breit und geht sprichwörtlich fast von A bis Z, nämlich von Autos bis Werbewerkstatt. Angesiedelt sind die Betriebe und Dienstleister teilweise im Gewerbegebiet Essingen/Aalen, aber auch in der Gemeinde selbst. "Unsere Mitglieder engagieren sich mit ganzem Herzen für ihre Betriebe, für die Kunden und die Fortentwicklung der Gemeinschaft", sagt der Vorsitzende stolz und blickt zuversichtlich in die Zukunft. "Unterstützen sie die Unternehmen im Ort weiter und gerade jetzt, dann geht es schnell wieder aufwärts", ergänzt Bürgermeister Hofer optimistisch.

je

Mehr zum Thema

Zurück zur Übersicht: Unternehmen

WEITERE ARTIKEL