Mit Kompetenz und Engagement am Start

  • Weitere
    schließen
+
Auch Friseurbetriebe sind wieder mit dabei. Alle, im Bild Friseursalon Melber, arbeiten unter Einsatz der vorgegebenen Hygienemaßnahmen.

Die Händler und Gewerbetreibenden dürfen endlich wieder loslegen. Kunden können wieder die Vielfalt der Angebote von Läden und Dienstleistungen vor Ort nutzen und gleichzeitig die Unternehmen unterstützen.

Abtsgmünd. "Wir freuen uns sehr, dass wir jetzt wieder alle wieder für unsere Kunden da sein können", sagt der Vorsitzende des Gewerbe- und Handelsvereins, Karl Funk. Alle Geschäfte seien startbereit, jeder freue sich auf ein Stück Normalität. Der Betreiber eines Autohauses hat seine Geschäftsräume ebenso wie einige Kollegen erst wieder seit einigen Tagen geöffnet, nachdem sie Anfang März wegen der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie schließen mussten. Das hat alle, die schließen mussten, hart getroffen, aber jetzt stehen wir mit all unserem Engagement und unserer Kompetenz den Kunden wieder zur Verfügung", ergänzt der GHV-Vorsitzende.

Natürlich haben alle Betreiber die notwendigen Hygienemaßnahmen getroffen, überall begegnen sich Kunden und Geschäftsleute mit Maske und dem notwendigen Sicherheitsabstand. Während einige Grundversorger durchgehend geöffnet hatten, haben seit dem 20. April weitere Branchen entsprechend den Erlässen der Landesregierung geöffnet, zuletzt am vergangenen Montag unter anderem die Frisöre. Und auch dort sind alle Arbeitsplätze bereits mit Kunden besetzt und die Terminkalender füllen sich.

Vorgaben werden eingehalten

Die Betriebe halten die Gesundheits- und Hygienevorschriften ein und sorgen für die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter und Kunden. Ebenso freut sich Bürgermeister Armin Kiemel, dass die Geschäfte wieder anlaufen: "Es war für die Unternehmer eine schwere Zeit und hat sie heftig gebeutelt. Jetzt kommt das Leben aber zurück." Handel und Gewerbe seien ganz wichtige Mosaiksteine in der Gemeinde, er hoffe, dass die Unternehmer die Krise einigermaßen überstehen würden.

Die Kunden lobt er dafür, dass sie den örtlichen Betrieben die Treue gehalten hätten und die Maßnahmen diszipliniert mitgetragen hätten. "Wir haben hier am Ort ein reichhaltiges, facettenreiches Angebot, das gilt es zu stützen", betont der Bürgermeister.

Vielfalt vor Ort

Es war für die Unternehmer eine schwere Zeit. Jetzt kommt das Leben aber zurück.

Armin Kiemel, Bürgermeister Abtsgmünd

Auch Funk verweist auf die Vielfalt des Angebots im örtlichen Handel und Gewerbe. Alle Dinge des täglichen Bedarfs könnten im Ort eingekauft werden, dazu seien kompetente Handwerksbetriebe aller üblichen Gewerke und zahlreiche Dienstleister vor Ort zu finden. Hier werde viel Wert auf eine bedarfsgerechte Beratung und fachmännische Ausführung gelegt.

Ein Danke an die Kunden

Und er bedankt sich bei allen Kunden für die Unterstützung in der Krise. So habe auch die Geschäftsführung der Firma Kessler & Co für ihre fast 800 Mitarbeiter jeweils einen Gutschein in Höhe von 44 Euro bezogen, der in den Mitgliedsgeschäften und -betrieben des GHV eingelöst werden kann.

Natürlich seien wie überall sonst auch in Abtsgmünd größere Veranstaltungen abgesagt. "Aber im kommenden Jahr wird wieder gemeinsam gefeiert", sagen Kiemel und Funk sehr zuversichtlich.je

Zurück zur Übersicht: Unternehmen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL