Profunde Einblicke in die Welt des Weines

  • Weitere
    schließen
+
Mit seiner eigenen Weinhandlung hat sich der Weinkenner Martin Barth jetzt einen Traum erfüllt.

Seit 29. August gibt es in der Heubacher Adlerstraße feine Weine, ansprechendes Ambiente und gute Beratung. Mit einer exquisiten Auswahl edler Tropfen will Martin Barth in seiner Weinhandlung die Menschen für guten Wein begeistern.

Heubach. Mit der Eröffnung seines neuen Weinhandels hat sich Martin Barth einen Traum erfüllt. Am vergangenen Samstag startete der Weinkenner mit seiner Weinhandlung WeinBarth in der Heubacher Adlerstraße 17 voll durch.

Für den Familienvater sind Weine kein Neuland, in mehreren Praktikas bei Weingütern konnte Martin Barth tiefere Einblicke in die "Welt des Weines" erwerben. "Wein ist Geschmack und Entschleunigung" ist das Motto von Martin Barth der viel Wert auf regionale Produkte legt. In rustikal anmutendem Ambiente bleibt ein ganzer Verkaufsraum den edlen Tropfen Württemberger Weingüter vorbehalten. Jung, spritzig und modern präsentieren sich die Weine vom Weingut Christian Hirsch aus Leingarten, das komplette Sortiment der feinen Weine aus dem Heilbronner Weingut sind in Heubach erhältlich. Weitere feine "Württemberger" sind vom Weingut Jochen Beurer und der Weinmanufaktur Untertürkheim erhältlich.

Weine für jeden Anlass

Bei WeinBarth sind Weine für jeden Anlass zu finden, das Preissegment bewegt sich von günstig, aber gut, bis zu erstklassigen Spitzenweinen im höheren Preissegment. Edel und überschaubar präsentieren sich die

Fortsetzung auf Seite 13 >>

Fortsetzung von Seite 12 >>

Weine aus "aller Herren Länder". In einer, von der Pfersbacher Schreinerei Franz Elser, maßgezimmerten Holzvitrine mit indirekter Beleuchtung werden Weine aus Spanien, Frankreich, Italien, USA, Argentinien, Neuseeland oder Südafrika präsentiert.

Innovative Ideen

Ein kleines, aber feines Sortiment an Spirituosen vom Lechtaler Haussegen und Whiskys befindet sich in einem separaten Raum.

Martin Barth hat viele innovative Ideen und blickt zuversichtlich in die Zukunft. Weinwanderungen, mit einem extra dafür angefertigten Leiterwagen, in kleinen Gruppen stehen auf dem Plan. Mit einem "After-Work-Weintreff" könnten dann später auch kleine Treffen auf dem Heubacher Marktplatz begangen werden.

Blick auf den Rosenstein

Wenn die Zeit gekommen ist, dass ohne Hygienekonzept gearbeitet werden kann, möchte Martin Barth den unverbauten Blick von seiner Weinhandlung auf den Rosenstein mit seinen Gästen teilen. Hier kann sich der Weinhändler eine kleine Terrasse vorstellen, die "Zeit zum Entschleunigen" bietet. Weinproben mit den Erzeugern stehen ebenfalls auf der "Wunschliste". Bis dahin finden die Kunden auf luftigen 100 m2 Verkaufsfläche in lockerer Atmosphäre Platz zum Schauen, Verkosten und Informieren. An einem besonderen Verkostungstisch werden zukünftig Weinproben stattfinden.

WeinBarth hat ab sofort donnerstags und freitags von 14 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet. aro

Hier werden Weine in Szene gesetzt: Die Schreinerei Franz Elser hat eine maßgezimmerten Holzvitrine für die Präsentation der edlen Tropfen gebaut.
Ein spezieller Verkostungstisch steht in den Verkaufsräumen für zukünftige Weinproben bereit.

Zurück zur Übersicht: Unternehmen

WEITERE ARTIKEL