Schule erstrahlt in neuem Glanz

+
Neue Außenanlage und Fassade

Die Kocherburgschule in Unterkochen wurde nach fünf Jahren Bauzeit zur Gemeinschafts- und Ganztagsschule nun erfolgreich umgebaut. Die Maßnahmen wurden in insgesamt drei Abschnitten realisiert.

Aalen-Unterkochen. Nach fünf Jahren Bauzeit sind Umbau und Sanierung der Kocherburgschule nun abgeschlossen. Die Schule wurde zur Gemeinschafts- und Ganztagsschule umgebaut, dazu wurde die Grundschule in das Gebäude integriert. Am Freitag werden die neuen Räume offiziell eingeweiht.

Im Februar 2015 war die Sanierung im Gemeinderat bewilligt worden, seit Juli desselben Jahres wurde geplant. Die Sanierung sollte bei laufendem Betrieb in mehreren Bauabschnitten erfolgen und im Erdgeschoss die Friedenschule, die Grundschule des Ortes, integriert werden.

Im Juni 2016 ging es mit dem ersten Bauabschnitt los, hier wurden Schulküche, EDV-, Kunst- und Werkräume verlagert und eine Mensa- und Veranstaltungsraum geschaffen. Insgesamt wurden die Umbauten in den vorhandenen Gebäudedimensionen in insgesamt drei Abschnitten realisiert.

Neues Farbkonzept

Sämtliche Gebäudeteile erhielten eine neue farbliche Gestaltung, wurden energetisch saniert und bautechnisch und in der Ausstattung auf den neuesten Stand gebracht. So hat das ganze Gebäude einen hellen und freundlichen Charakter erhalten. Die Klassenräume wurden zum Großteil neu organisiert und umstrukturiert, auch Lerninseln auf den Gängen zur individuellen Betreuung geschaffen.

Zusätzlich wurde die digitale Medienausstattung komplett auf die aktuellsten Anforderungen des Medienentwicklungsplans gebracht. Und auch die Grundschülerinnen sind nun in modernsten Lernräumen untergebracht. Letztlich wurden auch Fassade und Außenanlagen neu gestaltet.

Gute Zusammenarbeit

„Bei der Umsetzung haben alle, Planer, Ingenieure, das Amt für Gebäudewirtschaft und Schulleitung und Lehrer toll zusammengearbeitet“, sagt Rektorin Anita stark. „Und wir fanden immer ein offenes Ohr mit unseren Anregungen und Vorschlägen“, ergänzt sie. Man habe perfekte Räume für die Ganztagsschule, könne hervorragend und mit viel Spaß arbeiten, bestätigt Konrektor Marc Abele. Man habe gemeinsam den Umbau bei laufendem Schulbetrieb und Lieferverzögerungen gut gemeistert. Geplant und begleitet wurden die Arbeiten von Jürgen Krauss vom Büro RP, Michael Latzko von der Ingenieursgesellschaft Renz und Reinhard Gentner vom Büro Kummich & Weißkopf sowie vom Amt für Gebäudewirtschaft.

Kosten der Baumaßnahmen

Gekostet haben die Baumaßnahmen an der Kocherburgschule in Unterkochen insgesamt 9,7 Millionen Euro, wovon rund 1,5 Millionen Euro Zuschüsse von Bund und Land betragen. je

Zurück zur Übersicht: Unternehmen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare