Drei traurige Abschiede

Siegfried Lingel

  • Weitere
    schließen
+
Siegfried Lingel

Große Trauer um den im Alter von 82 Jahren am 14. November verstorbenen Honorargeneralkonsul und Unternehmer aus Aalen: Siegfried Lingel machte viele Jahrzehnte vor, wie man Flüchtlingsströme lenken kann:

Aalen. Große Trauer um den im Alter von 82 Jahren am 14. November verstorbenen Honorargeneralkonsul und Unternehmer aus Aalen: Siegfried Lingel machte viele Jahrzehnte vor, wie man Flüchtlingsströme lenken kann: Seine Entwicklungshilfe setzte vor Ort in Mosambik an. Er kümmerte sich intensiv um die Bildung von Kindern. Mehr als ein Vierteljahrhundert lang war der Banker ein hochgeschätzter und verehrter Verbündeter der Menschen im Südosten Afrikas. Auch schwere Krankheit und Corona-Pandemie konnten Siegfried Lingel nicht bremsen. Sein Lebenswerk in Mosambik war zu sehr Herzensangelegenheit. Siegfried Lingel trieb auch die einzigartige Städtefreundschaft zwischen seiner Heimatstadt Aalen und Vilankulo voran.

Zurück zur Übersicht: Unternehmen

WEITERE ARTIKEL