Tag der offenen Tür zum Firmenjubiläum

+
Lukas (links) und Harald Minder freuen sich auf die Besucher zum Tag der offenen Tür.

Auf eine 25-jährige Erfolgsgeschichte kann Harald Minder, Inhaber von Orthopädie-Schuhtechnik Minder in Bopfingen zurückblicken. Am Samstag, 9. und Sonntag, 10. Oktober laden Lukas und Harald Minder zum Tag der offenen Tür ein.

Bopfingen. Vor 25 Jahren, im September 1996 begann die Erfolgsgeschichte von Orthopädie-Schuhtechnik Minder in Bopfingen. Harald Minder begann als Ein-Mann-Betrieb. Bereits nach einem Jahr kam der erste Mitarbeiter dazu. 2005 wurde erweitert und eine große Werkstatt gebaut. Bis heute werden hier alle Teile individuell von kompetenten Mitarbeitern passend in Handarbeit angefertigt. 2012 kam dann die Filiale in Hüttlingen dazu, ebenfalls mit einer kleinen Werkstatt. Angeschlossen daran ist die Podologie-Praxis von Christine Jäger.

Von den 16 Auszubildenden, die bei Orthopädie-Schuhtechnik Minder seither ausgebildet wurden, sind 13 heute noch in der Firma. 2021 sind zwei neue Ausbildende dazu gekommen. Davon haben zwei den Meister gemacht.

Harald Minder hat sich 2017 zum Reha-Fachberater ausbilden lassen, dadurch wurde das Portfolio noch erweitert. Vom Rollstuhl, Rollator bis zum E-Scooter und weiteren Hilfsmitteln wie Pflegebetten und Badewannenlifter sind bei Orthopädie-Schuhtechnik Minder viele Produkte erhältlich. „In einer vertrauensvollen Zusammenarbeit mit unseren Patienten und den Ärzten ist uns ein freundliches Miteinander wichtig,“ sagt Inhaber Harald Minder. Dazu gehört eine individuelle Beratung, ein geschultes Fachpersonal und hervorragende Produkte. So ist Orthopädie-Schuhtechnik Minder der richtige Ansprechpartner, der für die gute Funktion des menschlichen Bewegungsapparats sorgt. Wer beispielsweise schlecht steht und sich unnatürlich bewegt, läuft Gefahr, dass andere Regionen des Körpers mitleiden. So kann eine gesunde Belastung der Füße Beschwerden im Vorfeld verhindern oder verringern. Deshalb ist Orthopädie-Schuhtechnik Minder mit modernster Vermessungstechnik ausgestattet. Füße, Beine und Rücken können millimetergenau vermessen werden und so ein individuelles orthopädisches Bild des Kunden erstellt werden.

Lebensqualität zurückgeben

„Orthopädie ist ein umfassender Tätigkeitsbereich und nicht nur auf Schuheinlagen beschränkt“, sagt Harald Minder. Orthopädie-Schuhtechnik Minder stellt auch hohe Ansprüche an seine Lieferanten und die Qualität der gefertigten Waren. Deshalb hat sich Orthopädie-Schuhtechnik Minder auch nach ISO 9001 zertifizieren lassen. „Wir wollen den Kunden Lebensqualität zurückgeben“, beschreibt Harald Minder die Arbeit, womit er und sein Team täglich beschäftigt sind.

Sohn tritt in Vaters Fußstapfen

Er weiß, wovon er spricht, schließlich kann Harald Minder auf 40 Jahre Berufserfahrung zurückblicken. In der Zwischenzeit ist auch sein Sohn Lukas in seine Fußstapfen getreten. Er studierte in Freiburg Sportmanagement und ist seit 2021 Orthopädie-Schumacher-Meister. Mit viel Herzblut engagiert er sich, um Orthopädie-Schuhtechnik Minder in die nächsten 25 Jahre zu führen.

Seine Studienarbeit hat Lukas Minder über Sensomotorik geschrieben, die Steuerung und Kontrolle der Bewegungen im Zusammenhang mit den Rückmeldungen der Sinne. So bleibt Orthopädie-Schuhtechnik Minder weiterhin die Anlaufstelle bei Rücken-, Nacken-, Knie- und Kopfschmerzen. mj

Lukas Minder beim Vermessen.
Harald (links) und Lukas Minder.

Zurück zur Übersicht: Unternehmen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare