Verletzte bei Auffahrunfall

  • Weitere
    schließen

Ein 18-Jähriger fuhr nahezu ungebremst auf ein anderes Auto auf.

Heubach. Auf der Landesstraße zwischen Heubach und Buch kam es am 13. November zu einem Auffahrunfall mit Verletzten und hohem Sachschaden. Ein 18-jähriger Autofahrer war laut Polizeiangaben von Heubach in Richtung Buch unterwegs und bemerkte hierbei offensichtlich zu spät, dass sich hinter einem sehr langsam fahrenden Traktor eine Fahrzeugschlange gebildet hatte. Nahezu ungebremst fuhr er hierbei als fünftes Fahrzeug auf das Auto eines 52-Jährigen auf. Dabei wurde der 18-Jährige leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf rund 35 000 Euro.

Zurück zur Übersicht: Unternehmen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL