Weihnachtsstimmung auf schwedisch

+
Mia Schwager

Mia Schwager meldet sich aus Stockholm bei Freunden und Familie

Hej hej aus Stockholm!

Dieses Jahr feier ich also Weihnachten mit meiner Gastfamilie in Schweden. Durch Schnee, Weihnachtsmärkte, minus 17 Grad und Eislaufen ist schon richtig Weihnachtsstimmung aufgekommen, auch wenn das Bredle backen daheim natürlich fehlt. Dafür gibt es hier Traditionen wie das Luciafest oder einen digitalen Adventskalender, bei dem jeden Morgen eine Serie angeschaut wird, die nach und nach einen Kriminalfall auflöst. Das noch bessere an dieser Tradition ist, dass ich so meine beiden Jungs (Adrian ist sieben und Oscar ist vier Jahre alt) deutlich leichter aus dem Bett bekomme als sonst.

Mein Highlights bisher waren der Besuch bei einem Biathlon-Wettkampf in Östersund und dass ich eine Freundesgruppe gefunden habe, mit der die Wochenenden immer voller Action sind. Zwei der Mädels in der Gruppe kommen witzigerweise aus Ludwigsburg und Giengen an der Brenz! Das bedeutet, dass wir gemeinsam Maultaschen und einen gescheiten Bäcker vermissen können...

Ich wünsche euch allen schöne und gesunde Weihnachtsfeiertage. Ganz liebe Grüße schicke ich an die ganzen ZBM-A1-ler, die meine Nerven während der kompletten (und spontanen) Familienfindung ertragen mussten. Danke! Außerdem an alle Handballer, Freunde und Bekannte. An alle, die ich vergessen habe und natürlich die gesamte Crew aus dem Wellandsträßle. Die besten Grüße und ein riesiges Dankeschön gehen aber an meine Familie. Mama Papa, Oma, Opa, Dode - vielen vielen Dank für eure Unterstützung! Last but not least „många hälsningar“ an Hannes von deiner syter „Lisa“ aus „Cold Australien“.

God Jul! Mia aus Stockholm

P.S.: Solltet ihr mal in Stockholm sein und euch trotzdem nach Deutschland sehnen, dann geht einfach in die Altstadt. Da werdet ihr mehr als genug Leute Deutsch reden hören.

Zurück zur Übersicht: Unternehmen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare