Der Härtsfelder Panoramalauf als Lauf geht's - Abschluss in diesem Jahr

+
Panoramalauf

Beim Härtsfelder Panoramalauf am Samstag, 9. Oktober,der letzten Gesundheitsveranstaltung von Lauf geht's in diesem Jahr, können nicht nur Lauf geht's - Mitglieder, sondern jeder teilnehmen. Anmeldungen sind noch möglich.

Neresheim. Zum Abschluss von Lauf geht's in diesem Jahr, findet am Samstag, 9. Oktober, der zweite „Härtsfelder Panoramalauf“ in Neresheim statt. Das Besondere in diesem Jahr: Nicht nur Lauf geht's - Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sondern die breite Öffentlichkeit ist herzlich dazu eingeladen.

Organisiert wird der Härtsfelder Panaromalauf von der Stadt Neresheim in enger Zusammenarbeit mit Headcoach Jürgen Leberle und seiner Frau, sowie der SDZ. Events und Messen GmbH.

Der Termin für den Lauf ist am Samstag, 9. Oktober. Offizieller Beginn: 8.30 Uhr. Beim Härtsfelder Panoramalauf können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen verschiedenen Strecken auswählen. Angeboten werden folgende Streckenlängen: sechseinhalb, zehn und 21 Kilometer.

Die jeweiligen Strecken haben sich minimal zu denen vom vergangenen Jahr verändert. Für die Motivation der Läuferinnen und Läufer sorgen Musikkapellen am Wegesrand, wie im vergangenen Jahr.
Halbmarathon
Start: Neuer Stadtgarten
Entlang der Museumseisenbahn, um den Härtsfeldsee herum und durch den Dischinger Wald zurück.
Höhenmeter: circa 112 Meter

10 Kilometer Strecke
Start: Neuer Stadtgarten
Höhenmeter : maximal 72 Meter

Strecke 6,5 km Start: Neuer Stadtgarten Höhenmeter: maximal 57 Meter

Die Startzeiten der Strecken

BLOCK 1 - Walker (21 km)Start: 9.25 Uhr BLOCK 2 - Läufer (21 km)Start: 9.35 Uhr BLOCK 3 - Walker (10 km)Start: 10.25 Uhr BLOCK 4 – Läufer (10 km)Start: 10.35 Uhr BLOCK 5 - Walker und Läufer gemischt (6,5 km) Start: 11.10 Uhr

Das Programm im Überblick

„Rund um den Härtsfeldsee erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein wunderschönes Panorama beim Lauf“, weiß das Organisationsteam der SDZ Events und Messen GmbH. Neben dem wunderschönen Panorama ist auch einiges an Programm geboten. Vor dem Lauf gibt es ein gemeinsames Warm-up im Stadtgarten, hier wird in Gruppen unterteilt. Die Begleitung der ersten Läuferinnen und Läufern übernimmt der RVO Ohmenheim auf Fahrrädern. Die Streckenposten werden von der Freiwilligen Feuerwehr Neresheim und der Narrenzunft organisiert. Ebenso werden die Läuferinnen und Läufer stets von einem Team des DRK auf den Strecken betreut. Auch für Verpflegung ist gesorgt. Am 9 Uhr gibt es einen Getränke-, Kaffee-, und Kuchenverkauf. Warme Speisen werden ab 11 Uhr angeboten. Die Verpflegung im Stadtgarten organisiert die Narrenzunft Neresheim. Ebenso gibt es am Mittag nach den Läufen ein buntes Musikprogramm im Stadtgarten. Gegen eine Spende können sich die Läuferinnen und Läufer auch bei einer kostenlosen Massage entspannen.

Anmeldung für alle

In diesem Jahr ist die Anmeldung nicht nur für Lauf geht´s Teilnehmer möglich. Jeder Laufbegeisterte kann also beim Härtsfelder Panoramalauf dabei sein. Eine Anmeldung ist im Internet auf www.haertsfelder-panoramalauf.de möglich.

Auswahl von Läufen

Für die teilnehmenden Läuferinnen und Läufer ist ein Kauf von Finisher Shirts in unterschiedlichen Größen möglich. Auch die Startnummern können noch bis zum 26. September im Neresheimer Rathaus personalisiert werden. Danach ist die Personalisierung der Startnummer auch online noch möglich.

Corona und Hygienemaßnahmen

Beim Härtsfelder Panoramalauf gibt zwar eine Höchstteilnehmerzahl, dennoch werden die derzeit geltenden Hygienemaßnahmen streng umgesetzt. In geschlossenen Räumlichkeiten gilt die Drei-G-Regel, und das Tragen von Masken ist erforderlich. Ebenso muss eine Maske getragen werden, wenn der vorgeschriebene Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Beim Lauf selbst gilt keine Maskenpflicht. jat

Die Strecke am Härtsfeldsee bietet ein wunderschönes Panorama.

Zurück zur Übersicht: Veranstaltungen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare