Drei Schulen – alle Chancen

+
Wirtschaft praxisnah erleben – Besuch des Wirtschaftsgymnasiums bei der Bundesbank in Frankfurt.

Dieses Datum vormerken: Am Dienstag, 15. Februar 2022, von 16 bis 18 Uhr bieten die drei Beruflichen Schulen Schwäbisch Gmünd eine telefonische Beratungshotline an. Experten aus allen Bereichen stehen den Interessenten für alle Fragen zur Verfügung.

Schwäbisch Gmünd. Die drei Beruflichen Schulen Schwäbisch Gmünd bieten am Dienstag, 15. Februar 2022, von 16 bis 18 Uhr, pandemiebedingt eine telefonische Beratungshotline an. In dieser Zeit können sich Interessierte nochmals gezielt von jeder der drei Beruflichen Schulen auf dem Hardt, der Agnes-von-Hohenstaufen-Schule (Telefon 07171/ 804 6300), der Gewerblichen Schule (Telefon 07171/804 6100) und der Kaufmännischen Schule (Telefon 07171/804 6200), Fragen zum Schulprofil, zur Schullaufbahn sowie zu schulischen und beruflichen Abschüssen von Experten beantworten lassen.

Bewerbungsfrist beachten

Darüber hinaus kann geklärt werden, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um einen schulischen Weg am Beruflichen Gymnasium, in den Berufsfachschulen oder in einem Berufskolleg einzuschlagen.

Für viele Berufskollegs und alle Beruflichen Gymnasien gibt es ein zentrales Bewerberverfahren (BEWO). Bewerberinnen und Bewerber, die sich für das kommende Schuljahr für einen Schulplatz in diesen Schularten interessieren, können sich unter www.schule-in-bw.de/bewo informieren und online anmelden. Die Bewerbungsfrist endet am Dienstag, 1. März 2022.

Der Weg zum Abitur

Am Beruflichen Schulzentrum in Schwäbisch Gmünd führen alle Beruflichen Gymnasien zur allgemeinen Hochschulreife (Abitur). Diese berechtigt zu einem Studium an einer Universität und selbstverständlich auch an allen Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen. In allen Beruflichen Gymnasien wird, neben dem üblichen gymnasialen Fächerkanon, ein berufliches Profilfach angeboten, das entsprechend den Neigungen und Fähigkeiten der Schüler gewählt werden kann.

Folgende Berufliche Gymnasien stehen in Schwäbisch Gmünd zur Auswahl:

Ernährungswissenschaftliches Gymnasium

Gesundheitswissenschaftliches Gymnasium

Sozialwissenschaftliches Gymnasium

Technisches Gymnasium,⋌ Profil Mechatronik

Technisches Gymnasium, ⋌Profil Informationstechnik

Technisches Gymnasium, ⋌Profil Gestaltungs- und ⋌Medientechnik

Technisches Gymnasium, ⋌Profil Technik und ⋌Management

Wirtschaftsgymnasium, Profil Wirtschaft

Wirtschaftsgymnasium, Profil Internationale ⋌Wirtschaft

Wirtschaftsgymnasium, Profil Finanzmanagement

Chance Berufskolleg:⋌ Der Weg zur Fachhochschulreife

Aufbauend auf einem mittleren Bildungsabschluss vermittelt das Berufskolleg eine berufliche Qualifizierung und eine erweiterte allgemeine Bildung. Dabei ist der enge Theorie-Praxis-Bezug ein wesentliches Merkmal. Nach dem erfolgreichen Abschluss eines Berufskollegs erreicht man die Fachhochschulreife. Diese Schulart wird in Schwäbisch Gmünd in verschiedenen Profilen und unterschiedlicher Dauer angeboten, wobei junge Erwachsene mit einem mittleren Bildungsabschluss und einer abgeschlossenen Berufsausbildung die Fachhochschulreife sogar bereits in einem Jahr erwerben können. Die in Schwäbisch Gmünd angebotenen Berufskollegs (BKs) im Überblick:

BK Gesundheit und Pflege I

BK Gesundheit und Pflege II

BK Produktdesign

BK Design, Schmuck und Gerät

Kaufmännisches BK I

Kaufmännisches BK II

Kaufmännisches BK ⋌Fremdsprachen

Einjähriges BKFH (mit abgeschlossener Berufsausbildung), Profile: technisch, gestalterisch, hauswirtschaftlich-landwirtschaftlich-sozialpädagogisch, kaufmännisch

Chance Berufsfachschule:⋌ Der Weg zur Mittleren Reife

Unter der Maxime „Kein Abschluss ohne Anschluss“ bieten die Beruflichen Schulen vielfältige Möglichkeiten, zu einem mittleren Schulabschluss mit unterschiedlichen Profilfächern zu gelangen. Die „Mittlere Reife“ berechtigt dazu, Ausbildungen oder eine aufbauende schulische Weiterbildung an Berufskollegs oder Beruflichen Gymnasien anzutreten. Nachfolgende Schularten stehen zur Auswahl:

Zweijährige Berufsfachschule, Profile: Ernährung und Hauswirtschaft, Gesundheit und Pflege, Elektrotechnik, Metalltechnik, Wirtschaft

Einjährige Berufsfachschule (Jugendliche mit einem Vorvertrag absolvieren das erste Ausbildungsjahr in einer einjährigen gewerblichen Berufsfachschule), Profile: Installationstechnik, Feinwerkmechanik, Fahrzeugtechnik, Körperpflege (Friseur)

Berufsfachschule Altenpflegehilfe (Unterricht ergänzt durch praktische Ausbildung in einer stationären Einrichtung der Altenpflege)

Telefonhotline nutzen

Alle Eltern, Schülerinnen und Schüler, die sich für eine Fortsetzung der Schullaufbahn an einer Beruflichen Schule interessieren, sind am Dienstag, 15. Februar, von 16 bis 18 Uhr herzlich eingeladen, die Telefonhotline der jeweiligen Schule für ein Beratungsgespräch zu nutzen. In dieser Zeit stehen ihnen die entsprechenden Experten aus allen Bereichen zur Verfügung.

Darüber hinaus können die Interessenten selbstverständlich jederzeit bei Fragen die verschiedenen Schulen mit oben angegebenen Telefonnummern kontaktieren oder sich über die Homepage per E-Mail an die jeweilige Schule wenden.

Gern unterstützen die Beruflichen Schulen dabei, den richtigen Bildungsweg zu finden, und helfen bei der Anmeldung. ⋌pm

Projekte mit sozialem Engagement sind fester Bestandteil in allen Schularten der Agnes-von-Hohenstaufen-Schule.
Technik und Teamwork: So bereiten die Schülerinnen und Schüler der Gewerblichen Schule auf die Zukunft vor.
Theater und Literatur ist eines der vielen attraktiven Angebote am Beruflichen Gymnasium der Agnes-von-Hohenstaufen-Schule.

Zurück zur Übersicht: Veranstaltungen

Mehr zum Thema

Kommentare