Ein Erlebnis für alle Sinne

  • Weitere
    schließen
+
Der Stand der Gärtnerei Leute vor dem Heilig-Kreuz-Münster.

Mittwoch und samstags geht's auf den Wochenmarkt – in Schwäbisch Gmünd eine Jahrhunderte alte Tradition. Ein Einkaufserlebnis mit frischen und regionalen Produkten.

Schwäbisch Gmünd. Der Innenstadt-Wochenmarkt auf dem historischen Münsterplatz liegt eingebettet in die wunderschöne architektonische Kulisse des Heilig-Kreuz-Münsters und den umliegenden Fachwerkgebäuden, der Mariensäule und des Löwenbrunnens. Der Gmünder Mittwochsmarkt ist urkundlich seit dem Jahr 1448 nachweisbar. Im Jahre 1566 erhielt die Stadt das Privileg, für die Abhaltung der Wochenmärkte sowie von Jahrmärkten. Seit Jahrhunderten präsentiert sich der Gmünder Wochenmarkt als Ort der Kommunikation gemischt mit Tradition, das vielfältige Angebot beinhaltet nahezu alle Lebensmittel des täglichen Bedarfs.

Die Angebote haben sich über die Jahrhunderte dem Bedürfnis der Kunden angepasst. Heute findet sich auf dem Gmünder Wochenmarkt eine vielfältige Auswahl an regionalen und saisonalen Produkten. Ein Gang über den Markt ist ein Erlebnis für alle Sinne. Trotz Maskenpflicht sorgen die Aromen von würzigem Käse, Gewürzen, Geräuchertem und Frischgebackenem für ein besonderes Dufterlebnis und locken zum Kauf.

Auf den lang ersehnten Frühlingsbeginn haben die Händler mit einem angepassten Sortiment reagiert. Bunte Frühblüher für Balkon und Garten, gebundene Frühlingsblumensträuße und Gestecke bringen ein frühlingshaftes Flair auf den Markt.

Das macht Lust auf den Frühling

Am Fuße des Heilig-Kreuz-Münsters bietet zum Beispiel die Gärtnerei Leute aus Lautern knackfrisches Gemüse, Obst und Salate aus überwiegend eigenem Anbau an, und dies schon in der dritten Generation, wie Inhaber Friedrich Leute erklärt. Der Familienbetrieb legt Wert auf regionale Frische und Qualität. Produkte, die Leute für den Marktstand zukauft, werden daher von regionalen Produzenten erworben. Derzeit hat die Gärtnerei ihr Sortiment um Beet- und Balkonpflanzen und Gemüse-Jungpflanzen erweitert.

Lust auf den Frühling macht auch der nebenan befindliche Marktstand der Gärtnerei Klotzenbücher. Seit mehr als 40 Jahren ist die Durlanger Gärtnerei in Gmünd auf dem Markt vertreten. Derzeit bietet Klotzenbücher bunte, blühende Balkon- und Beetpflanzen und feine Blumengestecke an. Und mit vielen weiteren Produkte rund um Garten und Balkon hat Rolf Klotzenbücher sein Angebot ergänzt.

Mit den Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Produktion bringt die Metzgerei Beck frische regionale Spezialitäten auf den heimischen Tisch. Der Familienbetrieb aus Mögglingen befindet sich am Löwenbrunnen, das Sortiment wird um feine Salate ergänzt. Rezepttipps gibt es, wie ein freundliches Lächeln, gratis obendrauf.

Ausgefeilte Hygienekonzepte

Für ein unbeschwertes Einkaufsvergnügen sorgen die Marktbeschicker mit ausgefeilten Hygienekonzepten, Desinfektionsspender sind an vielen Marktständen installiert, größere Verkaufsstände haben Zu- und Ausgänge ausgewiesen. Trotz Maskenpflicht ist ein Besuch für viele Stammkunden "Pflicht". Hier trifft man sich für einen kleinen Plausch, die Wünsche und Vorlieben der Kunden sind vielen Händlern bekannt. Beratung und Informationen rund um die Herkunft und Verwendungsmöglichkeiten der Produkte werden vom fachkundigen Verkaufspersonal immer gerne erteilt.

Der Gmünder Wochenmarkt lädt jeweils mittwochs und samstags von von 7 bis 12.30 Uhr auf dem Münsterplatz zum Besuch ein. aro

Viele regionale Spezialitäten, wie hier am Stand der Metzgerei Beck, gibt es auf dem Wochenmarkt zu entdecken.

Zurück zur Übersicht: Veranstaltungen

WEITERE ARTIKEL