Neresheim ist am Wochenende in jeder Hinsicht „Voll im Takt“

+
Die Stadtkapelle Neresheim eröffnet auf dem Marienplatz auf der Sparkassenbühne das Programm.

Rund um die größte Veranstaltung der Amateur-Musik in Baden-Württemberg gibt es am Wochenende ein Riesenprogramm

Neresheim. Allein das ist eigentlich schon eine Sensation: In Neresheim findet diesen Samstag das Landes-Musik-Festival 2021 statt. Mit einem Riesenprogramm überall in der Stadt bringt es die ganze Vielfalt der baden-württembergischen Amateurmusik auf die Bühnen.

„Es ist eine große Ehre für uns, dieses Mega-Event ausrichten zu dürfen und wir sind wohl die kleinste Stadt, die das je machen durfte“, ist Bürgermeister Thomas Häfele stolz. Neresheim wird dabei mit Hilfe von vier Bühnen voll im Takt sein. Ensembles aus der ganzen Region und darüber hinaus reisen eigens an, um endlich wieder Live-Musik zu machen. Familien, Kinder und Jugendliche erwartet außerdem ein Mitmach-Programm.

Zahlreiche gastronomische Angebo­te und die wunderbare Kulisse der Stadt auf dem Härtsfeld runden den Festivalsamstag ab. Klangvoll begrüßen die Schalmeien um 9.40 Uhr die Fes­tivalbesucherinnen und Festivalbesucher. Zur Eröffnung spielt im Anschluss um 10 Uhr die Stadtkapelle Neresheim auf der Sparkassen-Bühne am Marienplatz – dort wird das Landes­polizeiorchester Baden-Württemberg ab 19 Uhr mit dem Abschlusskonzert den musikerfüllten Tag beschließen. Neben dem Tagesprogramm auf den Open-Air-Bühnen erwartet die Besucherinnen und Besucher auch ein Son­derkonzert mit dem Landesjugendbarockorchester um 15.30 Uhr in der Abteikirche Neresheim. Zuhören, Dabeisein und Genießen steht am 18. September im Mittelpunkt. Und natürlich auch, die Seele baumeln las­sen und zur Ruhe kommen.

JPO eröffnet am Freitag das Kulturwochenende

Was für ein Start: Am Freitag gibt sich die Junge Philharmonie Ost-Württemberg auf dem Marienplatz die Ehre. Praktisch ein Heimspiel dabei hat die junge Solistin Hanna Keller. Das ganz vor der malerischen Kulisse der Stadtpfarrkirche. Ein musikalischer Hochgenuss ist garantiert.

Am Sonntag: „Wild One“ und zum Abschluss die Supergruppe „Glasperlenspiel“

Vielfältig ist das Kulturangebot auch am Sonntag. Nach einem Festgottesdienst gibt es einen Frühschoppen auf dem Marienplatz und Konzerte der Egautaler- und der Klosterstadtmusikanten. Am Nachmittag und Abend sind dann erst der Stadtgarten und dann der der Marienplatz mit „Glasperlenspiel. Was für ein Wochenende. han

  • Mit landesweiter Bedeutung: Das große Kultur-Wochenende vom 17. bis 19. September in Neresheim.
  • 20 Uhr auf dem Marienplatz.
  • 10 bis 18:30 Uhr, Marienplatz, Stadtgarten, Klosterkirche, Härtsfeldhalle und in der gesamten Innenstadt unter anderem auch mit dem Markt der Möglichkeiten, Kinderprogramm und unglaublich viel Programm überall.
  • 11:00 Uhr Härtsfeldhalle Festakt mit Verleihung Conradin-Kreutzer-Tafel (nur für geladene Gäste!)
  • 15:30 Uhr Konzert Landesjugendbarockorchester in der Abteikirche
  • Anschließend an des LMF:
  • 19:00 Uhr Konzert Landespolizeiorchester auf dem Marienplatz
  • Bitte beachten: Parkplätze gibt es am Samstag in großer Anzahl im Industriegebiet „Im Riegel“ und auch oben am Kloster. Shuttlebusse fahren dazu in schneller Taktfolge.
  • 10 Uhr Festgottesdienst auf dem Marienplatz
  • Anschließend Frühshoppen und Konzert der Egautaler
  • Musikanten und der Klosterstadtmusikanten
  • 14 bis 17:30 Uhr Band „Wild One“ im Stadtgarten
  • 18:00 Uhr Mega-Konzert mit „Glasperlenspiel“ auf dem Marienplatz
  • Support Act: DJ Martinez
  • Während des ganzen Wochenendes gibt es überall in der Stadt abwechslungsreiche und richtig gute Bewirtung durch die Vereine der Stadt Neresheim. Allein dafür lohnt es sich schon, aufs Härtsfeld zu kommen.
  • Mehr Info auch zum Vorverkauf unter www.neresheim.de
  • Bitte beachten: Es gelten bei allen Veranstaltung streng die 3-G-Regeln.

Zurück zur Übersicht: Veranstaltungen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare