Premiere des neuen Ford Kuga

  • Weitere
    schließen
+
Das Autohaus Baur in Mutlangen blickt auf eine lange Firmentradition zurück. An diesem Samstag von 9 bis 16 Uhr können sich die Kunden von den neuen Modellen aus dem Hause Ford selbst überzeugen: Das Team des Autohauses Baur präsentiert den Ford Puma (links) und Ford Kuga.

Zu den Crossover-Tagen bei Ford lädt das Mutlanger Autohaus Baur am Samstag, 13. Juni von 9 bis 16 Uhr ein. Neben dem neuen Ford Kuga werden auch die neuen Modelle Ford Explorer und Ford Puma vorgestellt.

Mutlangen. 55 Jahre Autohaus Baur und 55 Jahre Ford Händler sollten eigentlich gemeinsam mit der Neuvorstellung der neuen Ford Modelle gefeiert werden. "Aufgrund der Corona-Pandemie müssen die Feierlichkeiten wie so viele in diesem Jahr auf eine andere Art durchgeführt werden", sagt Reimund Baur vom Mutlanger Autohaus.

Dennoch freue sich die Baur-Verkaufsmannschaft, die neuen Ford-Modelle am Samstag vorstellen zu können – selbstverständlich mit entsprechenden Hygienemaßnahmen und unter Einhaltung der Abstandsregeln und Maskenpflicht. Im Mittelpunkt steht am Samstag die nagelneue Ford Crossover Familie.

Der neue Ford Kuga

Mit der dritten Generation des Ford Kuga ist die erste Ford-Baureihe am Start, die auch in drei verschiedenen Hybrid-Optionen lieferbar ist. Ford bietet für den neuen Kuga einen Mild-Hybrid- und einen Plug-in-Hybrid-Antrieb an. Ein Voll-Hybrid-Modell ist ab Ende des Jahres bestellbar.

Ein selektiver Fahrmodus-Schalter ermöglicht fünf Fahrprogramme. Auch in puncto Konnektivität setzt der neue Kuga Maßstäbe in seiner Klasse, zumal das serienmäßige FordPass Connect-Modem Einzug in diese Baureihe hält.

Mit 12 Ultraschallsensoren, drei Radarsystemen und zwei Kameras sorgt der neue Kuga für größtmögliche Sicherheit und höchsten Komfort. Der Kuga ist das meistverkaufte SUV von Ford in Europa und hinter dem Ford Fiesta und dem Ford Focus die Nummer drei der bestverkauften Ford-Baureihen in Europa. Das fünftürige Cross-over SUV ist in sieben verschiedenen Ausstattungslinien erhältlich.

Kraftstoffverbrauch des neuen Ford Kuga in l/100 km: 7,0 – 1,2 (kombiniert); CO2-Emissionen 134 – 26 g/km (kombiniert). CO2-Effizienzklasse: B – A+.

Der neue Ford Puma

Mit dem neuen Ford Puma steht ein Crossover SUV mit attraktivem Design und moderner EcoBoost Hybrid-Technologie zum Kennenlernen bereit.

Die Feierlichkeiten müssen in diesem Jahr auf eine andere Art durchgeführt werden.

Reimund Baur

Der komplett neu entwickelte Puma vereint attraktives Design im SUV-Stil mit moderner Mild-Hybrid-Antriebstechnologie (48 Volt) und schlägt somit das nächste Kapitel in der Formensprache des Automobilherstellers auf. Der Ford EcoBoost Hybrid-Antrieb mit 48-Volt-Technologie entwickelt eine Leistung von 92 kW (125 PS) oder von 114 kW (155 PS). Die Crossover-Proportionen ermöglichen eine erhöhte Sitzposition, der clever gestaltete Gepäckraum bietet fünf Mitfahrern ein Stauvolumen von bis zu 456 Litern. Fortschrittliche Fahrer-Assistenzsysteme wie intelligente adaptive Geschwindigkeitsregelanlage inklusive Stau-Assistent mit Stop & Go Funktion oder lokaler Gefahrenwarner sorgen für Sicherheit. Die neue Baureihe steht in den Ausstattungsvarianten "Titanium", "Titanium X", "ST-Line" sowie "ST-Line X" zur Verfügung.

Für die Plug-in-Hybrid Modelle des Ford Kuga und des Ford Puma gibt es ab 1. Juli 2020 einen staatlichen Umweltbonus. Die Fördersumme liegt je nach Kaufpreis bei 3750 Euro bzw. 4500 Euro.

Kraftstoffverbrauch des Ford Puma in l/100 km: 5,5 -3,9 (kombiniert); CO2-Emissionen in g/km: 106 – 96 (kombiniert).

Der neue Ford Explorer

Der Ford Explorer, das neue Top-Modell der europäischen SUV-Familie von Ford, überzeugt mit fortschrittlicher Plug-in-Hybrid-Technologie. Die sechste Generation des Bestsellers kombiniert eine Systemleistung von 336 kW (457 PS) und ein Drehmoment von 825 Newtonmeter mit über 40 Kilometern rein elektrischer Reichweite.

Der SUV bietet Platz für sieben Erwachsene und verfügt über eine luxuriöse Serienausstattung inklusive Ford SYNC 3, FordPass Connect-Modem und B&O Soundsystem. Der neu entwickelte Explorer überzeugt ab Werk mit 10-Gang-Automatikgetriebe, intelligentem Allradantrieb, Offroad-Management-System und einer Vielzahl moderner Assistenzsysteme. Erhältlich ist er in den beiden Ausstattungsversionen "STLine" und "Platinum". Ute Betz

Kraftstoffverbrauch des Ford Explorer Plug-in-Hybrid in l/100 km: 2,9 (kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert): 66 g/km. CO2-Effizienzklasse: A+.

Zurück zur Übersicht: Veranstaltungen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL