Von der Gegenwart Gottes im Brot des Lebens

  • Weitere
    schließen
+
Fronleichnamsfest der Kirchengemeinde St. Bonifatius (Weststadt Aalen) im Hof der Gemeinschaftsschule Welland.

Die katholische Kirchengemeinde St. Bonifatius feiert im Hof der Gemeinschaftsschule Welland.

Aalen-Hofherrnweiler. „Von der Gegenwart Gottes im Brot des Lebens“ – diese Botschaft nahm im Gottesdienst der Bonifatiusgemeinde Hofherrnweiler-Unterrombach Gestalt an.

Der Posaunenchor Unterrombach (Leitung Heidrun Meiswinkel) und eine Schola des Kirchenchors sorgten für den festlichen musikalischen Glanz. Der Blumenteppich mit reich verziertem Kelch und einer Hostie, die wie eine Sonne strahlte, machte anschaulich, was Pfarrer Franz Maywurm in seiner Predigt zur Gegenwart Gottes ausführte.

Die Prozession zu den vier Enden im Hof der Gemeinschaftsschule Welland deutete an, dass wir Menschen aufgefordert sind, die Liebe Gottes, das Teilen und die Zuversicht in dieser Welt aufleuchten zu lassen.

In den vier Stationen kam der Hunger nach Erfüllung in Beruf und Familie, nach Gerechtigkeit, Glaubensfreiheit und schöpferischer Entfaltung zum Ausdruck. Pfarrer Maywurm appellierte an die Gemeinde, sie solle hoffnungsvoller und begeisterter vom Glauben an die Gegenwart Gottes sprechen: „Wir empfangen ein Geschenk des Himmels und sollten nicht müde werden, es wie eine Monstranz in der Welt zu zeigen“. Den Blumenteppich hat wie die Jahre zuvor die Mesnerin Miriam Commer entworfen.

Am Fronleichnamsfest verehren die Katholiken die heilige Eucharistie, also die Umwandlung von Brot und Wein in der Messfeier in Leib und Blut Christi. ... Papst Urban IV. machte Fronleichnam 1264 zum allgemeinen Kirchenfest.

Zurück zur Übersicht: Veranstaltungen

WEITERE ARTIKEL