Finanz-Podcasts: Hörbeiträge für die Vermögensbildung

+
Podcast

Coronakrise, Niedrigzinsen, Ukrainekonflikt: In bewegten Zeiten ist es oft schwer, bei der Geldanlage die richtigen Entscheidungen zu treffen. Gott sei dank gibt es im Netz Anlaufstellen, die einem weiterhelfen – in Form von Podcasts, deren Autoren mit ihren Beiträgen kompetentes Fachwissen an Investoren weitergeben. Wer hier richtig hinhört, erhöht seine Renditechancen.

Know-how zum Vermögensaufbau – beim Finanzrocker

Vor etwa sieben Jahren startete Daniel Korth seine „Finanzrocker“-Seite – seitdem sind dort mehr als 330 Podcast-Beiträge erschienen. Korths Thema ist die selbst verwaltete Geldanlage mit Aktien, ETFs, Tagesgeld und Co.

Dabei informiert Korth nicht nur selbst, sondern auch im Dialog mit Unternehmern, Branchenexperten und Privatanlegern. Dabei geht es unter anderem um Immobilien, Rentenversicherungen und Steuerfragen. Der Blog ist im Laufe der Jahre von Branchenexperten ausgezeichnet worden: So erhielt Korth gleich mehrfach den „comdirect finanzblog award“.

Geld ganz einfach – mit dem Podcast von finanztipp.de

Praktisch orientiert und für alle zugänglich – das sind die Beiträge des Podcasts von finanztip.de. Die Autorinnen und Autoren geben Tipps rund ums Thema Finanzen, die auch Laien verstehen. Das inhaltliche Spektrum ist dabei breit gefächert: Aktien, betriebliche Altersvorsorge, ETFs und Kreditkarten, aber auch Versicherungen, Steuern und der Zinseszins.

Kurzum: Wer im Netz eine Anlaufstelle für Antworten auf seine Finanzfragen sucht, ist bei diesem Podcast gut aufgehoben.

Finanzwissen für die Generation Z: tecis – die „Finanzberatung deiner Generation“

Die Beraterinnen und Berater des Finanzdienstleistungsunternehmens tecis haben es sich mit ihrem Podcast zur Aufgabe gemacht, jungen Erwerbstätigen mehr Know-how in Sachen Geld und Wirtschaft zu vermitteln. Hintergrund ist, dass an deutschen Schulen kaum Finanzbildung vermittelt wird. Die Folge: Wenn die junge Generation heute flügge wird und ins Erwerbsleben startet, hat sie in diesem Bereich oft Defizite.

Diesem Wissensmangel wollen die tecis-Berater mit ihren Hörbeiträgen entgegenwirken. Die Themen der Beiträge rangieren dabei von der privaten Altersvorsorge über die Immobilienfinanzierung bis hin zur derzeit grassierenden Inflation.

Sich von anderen inspirieren lassen – mit den Investor Stories

Die Investor Stories sind für alle spannend, die ihr Geld bereits anlegen oder demnächst damit beginnen wollen. In den Hörbeiträgen des Podcasts werden erfolgreiche Investoren interviewt, die von ihren Erfahrungen berichten. Dabei geht es um Stolpersteine auf dem Weg zum erfolgreichen Portfolio, aber auch um individuelle Tipps und smarte Anlagestrategien.

Auf diese Weise erhalten die Hörer einen facettenreichen Einblick in die Materie, der inspiriert und im günstigsten Fall die eigenen Renditechancen optimiert.

Selbstständig seine Finanzen verwalten – mit dem Wissen vom Finanzfluss-Podcast

Die jungen Experten von Finanzfluss sind der Meinung, dass jeder Mensch lernen kann, sein Geld selbst erfolgreich anzulegen. Der Podcast will dabei helfen – mit breit gefächerten Wissensbeiträgen und interessanten Interviews. Einsteiger erfahren viel über den Aufbau des eigenen Portfolios, aber auch erfahrene Anleger kommen beim Finanzfluss auf ihre Kosten.

Die mittlerweile fast 300 Folgen widmen sich einer Vielzahl von Finanzthemen: Da geht es zum Beispiel um den Kauf der ersten Immobilie, das Ehegattensplitting, häufige Fehler bei der Geldanlage oder die Altersvorsorge mit Aktien.

Zudem gibt es bei Finanzfluss Hörbeiträge, die besonders spezifische Themen zum Inhalt haben, etwa die Taktiken der Finanz-Scammer, oder Risiken und Probleme beim Investieren in den Bitcoin.

Zurück zur Übersicht: Themenwelten

Kommentare