Feuilleton

Kunsthalle Weishaupt

Hochöfen der Seele

Der 87-jährige Alexander Kluge erzählt in einer großen Ausstellung in der Kunsthalle Weishaupt und im Museum Ulm von der „Macht der Musik“.
Einem Marsmenschen die Oper zu erklären, da würde ich mich schwer tun“, sagt Alexander Kluge. Er meint zwar, dass diese um 1600 erfundene Kunstform nun wirklich sehr komplex ist. Aber wenn es einem
weiter

Skulptur des Friedens aus Waffen

Aus geschätzt 1000 Spielzeugwaffen von Kindern aus aller Welt entsteht in Nürnberg eine „Skulptur des Friedens“. Die Plastikwaffen werden an einem Turm aus Stahlgerüsten festgeschmolzen. Foto: weiter
An gehört

In der Seele des Blues

Den Freunden starker Frauenstimmen ist Beth Hart längst ein Begriff. Mit „War in my Mind“ hat sie nun ein aufwühlendes neues Album veröffentlicht. Die Besucher der Konzerte der aus Kalifornien weiter

Robbie und Helene singen im Duett

Der britische Superstar und die deutsche Schlagerikone nehmen gemeinsam ein Weihnachtslied auf.
Rund zwei Monate vor Weihnachten hat der britische Superstar Robbie Williams („Let Me Entertain You“) ein neues Doppelalbum mit Weihnachtsliedern angekündigt. Auf „The Christmas Present“,
weiter
 

Napoleon war vom Altertum fasziniert

Das Schmuckmuseum Pforzheim zeigt 150 „Schätze aus der Zeit Bonapartes“.
„Napoleon hat in einer relativ kurzen Zeitspanne von 15 Jahren wesentliche gesellschaftliche Veränderungen bewirkt, und in diesen Jahren großer Dramatik wurde auch hervorragendes Kunsthandwerk hervorgebracht“,
weiter
Frankfurter Buchmesse

Laute Gedankengänge

Mehr oder weniger romantisch: Norwegen verbreitet in Frankfurt den Duft der Bücher. Saša Stanišic feiert die deutsche Sprache und Denis Scheck bestimmt einen Kanon der Weltliteratur.
Auch der Philosoph Ludwig Wittgenstein war in Norwegen. Er suchte nämlich Ruhe in der Natur. Sein berühmter Vorsatz lautete: „Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen.“ So
weiter

Was wir Menschen anbeten

Was ist eine Ikone? Die Kunsthalle Bremen widmet dieser Frage bis 1. März 2020 die Sonderausstellung „Ikonen. Was wir Menschen anbeten“. Gezeigt wird ein Querschnitt vom Mittelalter bis heute. weiter

Leuchtfest im plüschigen Hotelzimmer

Mit Hilfe seiner Lichtschlangen vertreibt Daniel Hausig im Ritter-Museum schnell jede Alltagstristesse.
Waldenbuch. Große Überraschung im Ritter-Museum: Von der Kunstsammlerin Marli Hoppe-Ritter kann man nicht erwarten, dass sie über ihren eigenen Schatten springt und abseits der geometrischen Künste Purzelbäume
weiter

Themenwelten aktuell

„Alles auf den Punkt bringen“

Tim Bendzko veröffentlicht sein aktuelles Album „Filter“ mit neuem Selbstbewusstsein.
Spätestens seit seinem Single-Hit „Nur noch kurz die Welt retten“ (2011) gehört Tim Bendzko zweifelsfrei zu den Stars des deutschen Pop. Im selben Jahr wurde er auch Sieger des Bundesvision
weiter

„Christine“ erzielt 1,3 Millionen Euro

Ein Gemälde des nigerianischen Künstlers Ben Enwonwu hat bei einer Auktion umgerechnet 1,3 Millionen Euro erzielt – nachdem die bisherigen Besitzer erst durch eine Google-Suche die Bedeutung des weiter
  • 106 Leser

„Zu viel Macht korrumpiert“

Theaterforscher Thomas Schmidt hat eine Studie zu Machtmissbrauch an deutschen Bühnen vorgelegt. Sie enthüllt gravierende Probleme in den Strukturen.
Thomas Schmidt ist ein Theaterkind und hat von Kindesbeinen an erlebt, wie es auf und hinter deutschen Bühnen zugeht: „Ich habe meinen Vater selten gesehen“, erzählt er, „er kam jeden
weiter
  • 135 Leser

Jones folgt auf Nast

Der Brite Adrian Jones wird neuer Orchesterdirektor der Staatskapelle Dresden. Er übernimmt die Position zum 13. Januar 2020 und steht bis dahin bereits in beratender Funktion zur Verfügung, teilte das weiter

Forderung nach mehr Transparenz

In Museen befinden sich unzählige Objekte. Wissenschaftler wollen rasch Zugang zu Bestandslisten.
Die Rückgabe von Kolonialobjekten aus deutschen Sammlungen muss aus Sicht internationaler Wissenschaftler durch eine rasche Öffnung der Museumsinventare beschleunigt werden. Dafür werde „unbeschränkter
weiter

Opern-Skandale Jonas Kaufmann über Belästigung

Nach Ansicht des Tenors Jonas Kaufmann sind nach den Skandalen um sexuelle Belästigungen Liebesszenen auf Opernbühnen „ein sehr schmaler Grat“. Sexuelle Belästigung sei lange Realität gewesen. weiter
Kultur im Bild

Kultur im Bild

Der Entertainer Thomas Gottschalk übernimmt die Schirmherrschaft über das Patronat des Windsbacher Knabenchors, die bisher Daniela Schadt (links), die Partnerin von Joachim Gauck, innehatte. Foto: Matthias weiter

Mit Büchern die ganze Welt bereisen

Schon als Kind hat Mette-Marit gern gelesen. Norwegens Kronprinzessin fährt im Zug zur Buchmesse.
Auf dem Weg zur Frankfurter Buchmesse hat das norwegische Kronprinzenpaar einen Zwischenstopp in Köln eingelegt. Kronprinzessin Mette-Marit und ihr Mann, Thronfolger Haakon, kamen am Montagnachmittag mit
weiter

Deutscher Buchpreis für Saša Stanišic

„Herkunft“ ist der beste Roman des Jahres, teilt die Jury mit – die zweite prominente Ehrung für den Autor.
Saša Stanišic erhält den Deutschen Buchpreis 2019. Das gab die Jury am Montag in Frankfurt am Main bekannt. Sein Roman „Herkunft“ gilt damit als das beste Buch des Jahres. Schon 2014 hatte
weiter

Die Tochter des Gallierfürsten

Sie heißt Adrenaline, ist die Tochter des Gallierfürsten Vercingetorix und stellt einiges an. Im Verlag Hachette Livre in Vanves bei Paris wurde jetzt das neue Asterix-Heft vorgestellt, das am 24. Oktober weiter

„Habe mein Bestes gegeben“

Moritz Bleibtreu über die Musical-Verfilmung „Ich war noch niemals in New York“ und seine Erfahrungen als Regisseur im Psychothriller „Cortex“.
Er spielte schon den Terroristen Andreas Baader in „Der Baader Meinhof Komplex“ und Joseph Goebbels in „Jud Süß – Film ohne Gewissen“. Und auch Hollywood ist auf den äußerst
weiter
  • 139 Leser

Kurt Weill Fest

Das Kurt Weill Fest stellt vom 28. Februar bis zum 15. März 2020 die Frage „Was sind Grenzen?“ in den Mittelpunkt seines Programms. Insgesamt 53 Veranstaltungen wird es in Theatern, Kirchen, weiter

Kinderbücher Autor plädiert für Realitätsnähe

Kinder und Jugendliche sollten nach Ansicht des Berliner Jugendbuchautors Klaus Kordon (76) mehr realitätsnahe Bücher lesen. Geschichte könne auch in Büchern über Emotionen vermittelt werden, sagte Kordon weiter
Klassisch

Ein Meister seines Fachs

Der aus Polen stammende Komponist Mieczyslaw Weinberg (1919-1996) floh 1939 vor den Nazis, die später seine ganze Familie ermordeten, in die Sowjetunion und freundete sich dort mit Dmitri Schostakowitsch weiter

Surrealisten in Brüssel

„Salvador Dalí & René Magritte“: Die Königlichen Museen der Schönen Künste in Belgien stellen erstmals die beiden großen Surrealisten gegenüber. Mehr als 100 Werke sollen die zwiespältige Beziehung weiter
Ausstellung

Götter, Krieger, Chilischoten

Altamerikas Supermacht: Mit eindrucksvollen Leihgaben erweckt das Stuttgarter Linden-Museum die Kultur der Azteken zum Leben.
Quetzalcoatl versteht keinen Spaß. Mit starrenden Glubschaugen im Schädel und den Reißzähnen eines Jaguars im Mund warnt er die Welt. Die Macht der aztekischen Götter war absolut. Sie konnten ihrem Volk
weiter

Ostalb-Newsticker

Handke reagiert aufgebracht

Nach der Kritik von Buchpreisträger Saša Stanišic verbittet sich der Nobelpreisträger Fragen .
Literaturnobelpreisträger Peter Handke hat bei einem Besuch in seiner österreichischen Heimatgemeinde Griffen aufgebracht auf Fragen zur Kritik des Buchpreis-Trägers Saša Stanišic reagiert. Der gebürtige
weiter

Bibliotheken Steigende Besucherzahlen

Die Zahl der Bibliothekenbesuche in Deutschland ist im vergangenen Jahr leicht auf 220 Millionen gestiegen. Ein Jahr zuvor waren es 218 Millionen Besuche, wie der Deutsche Bibliotheksverband mitteilte. weiter

Konzil als Panorama

Yadegar Asisi stellt in Konstanz sein Pläne für ein Riesenbild vor.
Der Panoramakünstler Yadegar Asisi hat in Konstanz das Konzept für sein geplantes Panoramabild über die Zeit des Konstanzer Konzils von 1414 bis 1418 vorgestellt. Asisis 32 Meter hohes und zylindrisches
weiter
Tipps für die Kulturwoche

El-Greco-Werkschau in Paris

Die Farbe von Tizian, die Kühnheit von Tintoretto und die plastische Kraft von Michelangelo: Eine ästhetische Synthese, die El Greco (1541-1614) zu einem der bedeutendsten, untypischsten und modernsten weiter

Fassadenförderung

Ein Kulturgesetz in Italien sieht umfangreiche Steuererleichterungen für Fassadenrenovierungen vor. Entsprechende Maßnahmen an historischen Palästen wie an normalen Wohnhäusern sollen im kommenden Jahr weiter