Feuilleton

An gehört

Vertrackte Anwesenheit

„The Prelude Implicit“ bedeutete für Kansas das Ende einer 16-jährigen Studiopause. Auch auf der Neuerscheinung „ The Presence of Absence “ (Sony Music/Inside Out) demonstrieren weiter

Mit dem Leben spielen

Mit poetischen Streifen und einprägsamen Bildern hat Wim Wenders Geschichte geschrieben. Seinen 75. Geburtstag feiert der Regisseur in aller Stille – und während der Arbeit an einem neuen Projekt.
weiter

Trauer um Sänger Trini Lopez

Seine Interpretation des Kultsongs „If I Had a Hammer“ machte ihn berühmt.
Der Sänger und Gitarrist Trini Lopez, der mit seiner Interpretation des Kultsongs „If I Had a Hammer“ berühmt wurde, ist tot. Er sei am Dienstag in einem Krankenhaus im kalifornischen Palm
weiter

Schönheitskur für Denkmal

Dresdens bekanntestes Denkmal, der Goldene Reiter aus dem 18. Jahrhundert, bekommt bis Ende September eine 30 000 Euro teure Schönheitskur. Es werden Schäden beseitigt, die Vögel, Witterung weiter
 
SWR Vokalensemble Stuttgart

Kein Abschied für immer

Dirigent Marcus Creed verlässt das SWR Vokalensemble Stuttgart nach fast 18 Jahren.
„Ich hätte nirgendwo anders auf der Welt tun können, was ich in Stuttgart machen durfte“, sagt Marcus Creed im Radio-Interview, das er dem SWR vor ein paar Wochen gewährt, besser gesagt:
weiter
Freilichtspiele Schwäbisch Hall

Beweglich durch den Sommer

Die Freilichtspiele Schwäbisch Hall trotzen Corona. In ihrer „Alles anders!“-Saison bieten sie unter anderem drei Neuinszenierungen.
Geht das so? Oder ist das hier zu eng“, fragt Dirk Schäfer von der Treppe vor der Michaelskirche herab, als er zwei Kollegen passiert. Der Schauspieler schlüpft in der Komödie „Don Camillo
weiter

Die Lust, sich erniedrigen zu lassen

Vor 150 Jahren erschien ein Buch, auf dem der weltbekannte Begriff „Masochismus“ beruht. Eine Spurensuche.
Diesen Sommer wird der Masochismus 150 Jahre alt. Genau genommen wurde vor 150 Jahren erstmal nur die Novelle „Venus im Pelz“ des damals populären Autoren Leopold von Sacher-Masoch (1836-1895)
weiter

Bronzener Jubilar

Auf den Tag genau 175 Jahre alt ist das Beethoven-Standbild auf dem Bonner Münsterplatz. Das erste Denkmal für den Komponisten überhaupt wurde am 12. August 1845 in seiner Geburtsstadt enthüllt. Dieser weiter

Themenwelten aktuell

Neubeginn vor kleinerem Publikum

Festspielhaus Baden-Baden startet mit John-Neumeier-Ballett. Maximal 500 Besucher sind im Herbst möglich.
Mit strengen Sicherheitsmaßnahmen und einem Ballett beginnt das Festspielhaus Baden-Baden die neue Saison. Zur Premiere von „Ghost Light“ am 8. Oktober mit dem Hamburg Ballett John Neumeier
weiter

Wie Raffael die Kunst prägte

Die Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden zeigt unter dem Titel „Raffael. Vermächtnis und Inspiration“ Werke, die unter dem Einfluss des Genies entstanden, etwa Benvenuto Tisi Garofalos weiter

„Schubidu“ für die Ewigkeit

Als einem der ersten Filmproduzenten gelang es Walt Disney, Bild und Ton zugleich aufzunehmen. Die ausgefeilten Klangwelten seiner Filme setzten Maßstäbe.
Ich bin der König im Affenstaat, der größte Klettermax“, singt Affe King Louis im Dschungelbuch und hangelt sich tanzend, umgeben von Bananenschalen, von Ast zu Ast. Ein Ohrwurm, Text und Melodie
weiter

Auf der Seite des Humors

Kabarettistin Lisa Eckhart wehrt sich gegen Antisemitismus-Vorwürfe.
Die österreichische Kabarettistin Lisa Eckhart (27) weist Vorwürfe, sie bediene sich antisemitischer und rassistischer Klischees, zurück. „Es gibt teilweise ein boshaftes Missverstehen“,
weiter

Der Prinz kehrt zurück

Die erfolgreiche US-Fernsehserie „Der Prinz von Bel Air“ soll laut Medienberichten neu aufgelegt werden. Die vormalige Comedy-Serie soll jedoch als düsteres Drama wiederkehren – produziert weiter
An gehört

Vier Schwedinnen wissen, wie man rockt

Sie erfüllen fast alle Klischees des Hardrock. Die Songs haben kernige Riffs, das Schlagzeug poltert vehement, nach dem zweiten Refrain kommt das obligate Gitarrensolo, und die Texte handeln von lauter weiter
Krimi

Attentat auf Olof Palme neu aufgerollt

In „Die Taten der Toten“ konstruieren Roman Voosen und Kerstin Signe Danielsson eine rechte Verschwörung.
Schlechter kann man das Erscheinen eines Buches wohl nicht timen: Kaum ist der Mörder des schwedischen Ministerpräsidenten Olof Palme offiziell gefunden, erscheint der Krimi „Die Taten der Toten“
weiter
Kunst

Die Bilder der Schmidts

Helmut und Loki Schmidt waren leidenschaftliche Kunstsammler. Restauratorinnen überarbeiten derzeit die Werke für eine Schau im Ernst Barlach Haus.
Das einstige Wohnhaus von Helmut und Loki Schmidt in Hamburg-Langenhorn gleicht derzeit einer Kunst-Werkstatt. Drei Restauratorinnen überarbeiten Gemälde, Grafiken und Plastiken für eine Ausstellung.
weiter

Winnetous schöne Schwester wird 80

Als Winnetous Schwester Nscho-tschi eroberte die Französin Marie Versini das deutsche Publikum. Das war 1963. An diesem Montag wird sie 80 Jahre alt. Und noch immer bekommt sie Nscho-tschi-Fanpost. Foto: weiter
Roman

Die Angst wechselt die Seiten

Nicolas Mathieu hat mit „Rose Royal“ einen starken Roman über eine selbstbewusste Frau geschrieben.
Sie hat eine Ehe hinter sich und einige Affären. Zwei Kinder zog sie groß. Sie arbeitet als Sekretärin: 13. Monatsgehalt, Fiat Punto, günstige Miete. Es könnte schlechter sein. „Rose war fast
weiter

Filmfestival "Kino der Kunst" findet statt

Das ursprünglich für April geplante Künstlerfilmfestival „Kino der Kunst“ in München soll nun vom 27. Oktober bis 1. November stattfinden. Vorgesehen seien laut den Veranstaltern weiter

Forscher auf der Spur der Aerosole

Der Freistaat Bayern fördert eine wissenschaftliche Studie zur Ausbreitung der Viren bei Sängern und Bläsern.
Mit Wissenschaft zu wieder mehr Kultur – Bayern gibt 120 000 Euro für eine laufende Studie zur Ausbreitung von Corona durch Aerosole bei Sängern und Bläsern. Der Freistaat fördert das
weiter
Klassisch

Aufregendes Wien

Das Wien des frühen 20. Jahrhunderts war musikalisch sicherlich eines der aufregendsten Zentren aller Zeiten. Die jetzt bei der Deutschen Grammophon erschienene Debüt-CD des Alban-Berg-Ensembles Wien weiter

Vom kleinen Lummerland in die Welt

Die Abenteuer von Jim Knopf und Lukas, dem Lokomotivführer, werden 60. Im Oktober kommt ein neuer Kinofilm.
Einer wahrhaft guten Geschichte können die Jahre nichts anhaben. Das dachte sich auch Regisseur Dennis Gansel, als er 2016 begann, „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ zu verfilmen –
weiter

Keine Fächer mehr in Salzburg

Die Salzburger Festspiele sind eines der wenigen Festivals, die nicht wegen der Corona-Pandemie abgesagt wurden. Allerdings wurde dort jetzt wegen der Aerosole die Benutzung von Fächern verboten. Foto: weiter

Ostalb-Newsticker

Leseratten und Lesefaule

Die Deutschen geben nicht überall gerne Geld für Bücher aus.
Buchkäufer im Rhein-Main-Gebiet haben im vergangenen Jahr ihre Spitzenposition in Deutschland behauptet. Am meisten Geld für Bücher gaben nach Berechnung des Marktforschungsunternehmens Nexiga die Bürger
weiter

Kinokrise Betreiber fordern staatliche Hilfen

Mittelständische Kinos schlagen Alarm: In einem offenen Brief an Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) fordern 68 familiengeführte Betriebe kurzfristige Hilfen für ihre Branche. Ohne staatliche weiter

Hundertwasser bleibt

Die Hundertwasser-Ausstellung „Friedensvertrag mit der Natur“ wird verlängert und ist vom 19. August bis 1. November nun komplett im Residenzschloss Ludwigsburg zu sehen. Ein Teil der Exponate weiter

Literaturfestival Lisa Eckhart will nicht mehr

Die österreichische Kabarettistin Lisa Eckhart und der Zsolnay-Verlag haben die erneute Einladung zum Literaturfestival Harbourfront abgelehnt. Bei allem Verständnis für den Vorstoß des Festivals – weiter