Gute Vorsätze brauchen einen starken Rücken

Gesünder leben, weniger Stress, besser aussehen, fit den Alltag meistern – zum Jahresanfang werden wieder viele gute Vorsätze gefasst. Wer sich jetzt den Rücken stärkt, ist klar im Vorteil. Denn ein starker Rücken ist die Basis für eine ungehinderte Aktivität in allen Lebensbereichen.
  • Die Instruktoren von Kieser Training zeigen, wie die Rückenmuskulatur gezielt gestärkt werden kann. Foto: Kieser Training/Verena Meier

Aalen. Ob wir gehen, sitzen oder stehen, uns drehen, wenden oder bücken, ob wir Einkaufstaschen tragen, lange vor dem Bildschirm sitzen oder entspannt joggen – an fast jeder Bewegung, die wir machen, ist unser Rücken beteiligt. Von ihm hängen wesentlich die Stützung unseres Körpergewichts, ein gerader Gang und in hohem Maß auch Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden ab.

Gut trainierte Muskeln haben viele Vorteile

Um seine Aufgaben zu erfüllen, braucht der Rücken eines unbedingt: leistungsfähige Muskeln. Ein starkes Muskelkorsett stabilisiert und entlastet die Wirbelsäule und gewährleistet die nötige Beweglichkeit im Rückenbereich.

Zudem sorgt es dafür, dass Wirbelkörper und Bandscheiben Stöße oder abrupte Bewegungen mühelos abfedern. Das schützt vor Verschleiß und Verletzungen etwa beim Sport oder lässt uns beim Umknicken schnell eine gute Haltung wiedergewinnen.

Allerdings: Die Rückenmuskulatur besteht aus einem hochkomplexen Geflecht von Muskelschichten, dessen gezielte Stärkung eine echte Herausforderung darstellt.

Der Spezialist für einen starken Rücken: Kieser Training

1967 von Werner Kieser in Zürich gegründet, steht Kieser Training für wissenschaftlich fundiertes, gesundheitsorientiertes Krafttraining. Modernste Trainingsmaschinen und eine kompetente Begleitung machen den Muskelaufbau überaus effizient. Seine Ausnahmestellung im Fitnessbereich stellt der Schweizer Qualitätsanbieter seit Jahrzehnten unter anderem mit seinem sehr wirksamen Rückentraining unter Beweis.

Der besondere Ansatzpunkt: Studien aus den USA belegen, dass Menschen mit Rückenschmerzen oft eine zu schwache tief liegende Rückenstreckmuskulatur haben. Die logische Folgerung: Es gilt, genau diese Muskelschicht richtig stark zu machen. Und dafür setzt Kieser Training hoch spezialisierte Trainingsmaschinen ein: Sie ermöglichen es, ein Kraftdefizit der Rückenstrecker genau zu analysieren und zugleich sehr effizient auszugleichen.

Kompetent begleitet zum optimalen Trainingserfolg

Bei Kraftaufbau werden die Kunden kompetent begleitet. Kieser Training bereitet alle Mitarbeiter durch eine spezielle Ausbildung auf ihre Aufgaben vor. In der intensiven Einführungsphase bekommen die Kunden ein persönliches Programm zusammengestellt und werden mit den Trainingsmaschinen vertraut gemacht. Eine medizinische Trainingsberatung, eine Rückenanalyse, eine Kraftmessung und regelmäßige persönlich begleitete Trainings gehören zum festen Repertoire.

Für die optimale Umsetzung des Trainingsplans stehen die Instruktoren fachkundig und aufmerksam zur Seite. In den meisten Fällen sind selbst chronische Beschwerden innerhalb von 12 bis 18 Sitzungen in den Griff zu bekommen. Ein starker Rücken ist der erste, grundlegende Schritt zu einem starken Körper. Für den weiteren Muskelaufbau steht eine große Bandbreite spezieller Maschinen auf dem Trainingsparkett. Mit ihrer Hilfe können alle Muskelgruppen effizient gestärkt werden.

Starten Sie mit Schwung ins neue Jahr und schauen Sie zum „Tag des gesunden Rückens“ am Sonntag, dem 12. Januar, bei Kieser Training in Aalen oder Heidenheim vorbei. pm

© Schwäbische Post 09.01.2020 20:20
875 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy