Anzeige

Stark werden – gesund bleiben

Wer seine Muskulatur gut in Schuss hält, schafft sich eine starke Basis für seine Gesundheit und ist auch für unerwartete Herausforderungen bestens gerüstet. Die besondere Methode von Kieser Training bringt das auf den Punkt.
  • Bei Kieser Training gibt es keine Ablenkung. Die volle Konzentration gilt dem Trainingsprogramm.
  • Eigens ausgebildete Mitarbeiter begleiten die Kunden an den innovativen Trainingsmaschinen. Fotos: Kieser Training/Verena Meier

Aalen. Fakt ist: Unsere Muskeln sind die Quelle unserer Energie und der Motor jeder Bewegung, die wir machen. Im Zusammenspiel mit Bändern und Sehnen stabilisieren sie Rücken und Gelenke. Für den Zucker- und Fettstoffwechsel sowie für die Knochengesundheit spielen sie eine wichtige Rolle. Außerdem regen aktive Muskeln die Produktion von Hormonen und hormonähnlichen Botenstoffen an – wovon zum Beispiel das Gehirn, die Psyche und die Sexualität profitieren.

Allerdings gibt es ein Problem: Bereits ab dem 25. Lebensjahr beginnt ein Muskelschwund, der sich insbesondere bei einem passiven Lebensstil intensiviert. Jenseits der 50 verlieren wir jährlich zwischen 0,6 und 2 Prozent Muskelmasse. Es gilt, gegenzusteuern.

Die Methode: Gesundheitsorientiertes Krafttraining

Auf Basis wissenschaftlich-medizinischer Erkenntnisse zielt Kieser Training darauf ab, den Körper präventiv oder therapeutisch umfassend zu stärken. Im Gegensatz zu Fitnessstudios gibt es keine unnötigen Spiegel, keine Musik, kein TV oder Ähnliches – jeder konzentriert sich ganz auf den persönlichen Kraftaufbau. Es gelten hohe Hygienestandards. Beim Training werden die Kunden von eigens ausgebildeten Mitarbeitern kompetent begleitet. Schon zweimal 30 Minuten pro Woche reichen für den Trainingserfolg völlig aus.

Den ganzen Körper präzise stärken

Spezialisierte Trainingsmaschinen ermöglichen es den Kunden, selbst komplizierte Körperpartien sicher und effizient zu kräftigen. Für die Sprunggelenke oder den Beckenboden etwa stehen innovative Eigenentwicklungen zur Verfügung. Das computergestützte Rückentraining hat sich vielfach bewährt. Darüber hinaus profitiert der ganze Körper. Zwei Beispiele: Der Aufbau von Muskelmasse wirkt nach neuesten Erkenntnissen wahrscheinlich Diabetes mellitus-Typ 2 entgegen. Und er stärkt das Herz-Kreislauf-System signifikant – sogar bei Herzpatienten.

Wenn man physisch und psychisch stärker sein, und alle wesentlichen Parameter der Leistungsfähigkeit und Lebensqualität verbessern möchte, ist man bei Kieser Training an der richtigen Adresse. Einfach ausprobieren. pm

© Schwäbische Post 29.05.2020 16:33
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy