Weihnachtliches Ambiente über und unter Tage

Besucherbergwerk „Tiefer Stollen“ und das Bezirksamt Wasseralfingen präsentieren den Weihnachtsmarkt
  • Etwas ganz Besonderes ist die Weihnachtswelt unter Tage im Besucherbergwerk Tiefer Stollen. Fotos: Stadt Aalen
28 Verkaufsstände sorgen unter Tage für weihnachtliches Flair, über Tage gibt es zwölf Bewirtungsstände. Unterstützt wird der Weihnachtsmarkt vom Gewerbe- und Handelsverein, der Löwenbrauerei Wasseralfingen und der Kreissparkasse Ostalb.Der Weihnachtsmarkt am Tiefen Stollen ist zu einer Erfolgsgeschichte geworden. Vor drei Jahren bei der Premiere zählte man 5000 Besucher, im letzten Jahr waren es gar 6000 Gäste aus nah und fern. Zwischendrin fand der Weihnachtsmarkt 2013 beim Wasseralfinger Schloss statt.
„Wir sind in der glücklichen Lage, in unserem Stadtbezirk mit dem Tiefen Stollen und dem Wasserschloss zwei wunderbare Veranstaltungsorte zu besitzen“, betont Ortsvorsteherin Andrea Hatam. Aber aus logistischen Gründen und um vom Wetter unabhängig zu sein, wird es heuer am Tiefen Stollen eine Neuauflage geben.
„Einen Weihnachtsmarkt an einer der beliebtesten Touristenattraktionen durchzuführen, hat Charme und Anziehungskraft“, sagt Oberbürgermeister Thilo Rentschler. Er wird am Freitag, 4. Dezember, um 16.30 Uhr den Weihnachtsmarkt zusammen mit Ortsvorsteherin Andrea Hatam eröffnen. Ein Bläserensemble der SHW Bergkapelle wird die Eröffnung musikalisch umrahmen und Fackelträger der Abteilungswehr aus Wasseralfingen werden mit von der Partie sein.
Am Freitag, 4. Dezember, von 16.30 Uhr, am Samstag, 5. Dezember, von 11 Uhr bis 21 Uhr und am Sonntag, 6. Dezember, von 11 Uhr bis 19 Uhr ist der Weihnachtsmarkt über und unter Tage geöffnet.
Wichtig zu wissen ist, dass die letzte Einfahrt mit dem „Zügle“ in den Tiefen Stollen jeweils eine Stunde vor Marktschluss stattfindet. An allen drei Tagen gibt es rund ums Bergwerksgebäude über Tage ein attraktives Programm mit weihnachtlichen Vorführungen sowie abwechslungsreicher Bewirtung.
Am Samstag tritt der Grundschulchor der Karl-Kessler-Realschule auf, am Sonntag die Weihnachtsbläser der Mittelhofschule Ellwangen, der Männergesangverein Röthardt und die Bläsergruppe der SHW Bergkapelle. Der Nikolaus verteilt in Begleitung eines Engels an allen drei Tagen Süßigkeiten an die Kinder.
Apropos Engel: Die sind eine ganz besonders kreative Attraktion beim Weihnachtsmarkt am Tiefen Stollen, im letzten Jahr „Objekt der Begierde“ bei vielen Hobby-Fotografen. Das Angebot unter Tage ist noch größer als im vergangenen Jahr: Geschenk- und Dekoartikel, Feines in Strick, Natursteinschmuck, Mineralien, Bücher, Gestecke, Töpferware, Holzspielzeug, Schmuck, Sterne und Engel, Krippen und Orientalisches.
Das Verkaufsangebot ist schier grenzenlos. Schulklassen dekorieren Weihnachtsbäume unter Tage, die durch die Besucher während der drei Tage bewertet werden. Der schönste Baum wird prämiert.
Für weihnachtlichen Glanz im Stollen sorgt die Firma OWD aus Wasseralfingen.
„Zusammen mit den fleißigen Helferinnen und Helfern vom Tiefen Stollen wollen wir ein unvergessenes und kreatives Ambiente bieten“, betont Claudia Köditz-Habermann.
© Schwäbische Post 19.11.2015 16:12
833 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.