21. Ausbildungs- und Studienmesse in Aalen

Aalen. Die Agentur für Arbeit Aalen, die Stadt Aalen und der Landkreis erwarten als Veranstalter der Ausbildungs- und Studienmesse Aalen am Samstag, 24. Februar, wieder tausende Besucher im beruflichen Schulzentrum. An der 21. Auflage der Messe nehmen rund 180 Aussteller teil. Die Freude der Organisatoren über den anhaltend regen Zuspruch ist dabei groß: „Das ist eine echte Erfolgsgeschichte“, betont Elmar Zillert, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Aalen.

Angefangen hatte diese vor 21 Jahren – mit knapp 60 Ausstellern in den Räumlichkeiten der Agentur für Arbeit Aalen. In den Folgejahren stieg die Zahl der Aussteller kontinuierlich an. „Als die Räume in der Agentur für Arbeit nicht mehr ausreichten, fand die Messe im Landratsamt statt und später dann aus Platzgründen im beruflichen Schulzentrum“, erzählt Landrat Klaus Pavel. Und wenn die Ausstellerzahl noch weiter steige, gehe bald auch im Schulzentrum der Platz aus, sagt Klaus Pavel mit einem Schmunzeln.

Die Aussteller präsentieren sich von 9 bis 13.30 Uhr in den Gebäudekomplexen der kaufmännischen Schule, der technischen Schule, der Turnhallen, der Justus-von-Liebig Schule sowie in der Caféteria. Im Außenbereich rollen zudem acht Trucks an, in denen Aussteller ebenfalls Ausbildungsberufe praxisnah vorstellen. In der Caféteria können sich die Besucher während der Messe mit Speisen sowie Getränken versorgen.

Das Berufsschulzentrum lässt sich gut mit dem Bus erreichen. Außerdem gibt es rund um das Schulzentrum etliche Parkmöglichkeiten. Einen guten Überblick und eine hilfreiche Navigation für den Messebesuch bietet der praktische Lageplan, der dem aktuellen Magazin „Start it!“ beiliegt.

© Schwäbische Post 21.02.2018 10:40
1704 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.